Dysphagietherapie-Netzwerk    

                                                                                                       Aktueller Stand: 22.04.2014

Postleitzahl: 0-1-2-3-4-5-6-7-8-9

Deutsche Anrainerländer am Ende der Liste

Hier soll ein bundesweites Netzwerk entstehen, in das sich alles TherapeutInnen eintragen lassen können, die Dysphagietherapie qualifiziert anbieten. Wurden Sie nicht persönlich von mir angeschrieben, melden Sie sich doch einfach unter unten stehender Kontaktadresse und ich werde Sie umgehend ins Netzwerk aufnehmen.

Für Betroffene und Ratsuchende stehen am Ende noch einmal die Methoden erklärt. Erläutert werden diese nach und nach vom Administrator persönlich J.

Das Netzwerk ist nach Postleitzahlen sortiert und enthält die e-mail Adresse, eventuell eine Homepage-Adresse und einen eventuellen Schwerpunkt und/oder besondere Qualifikationen (z. B. F.O.T.T., Castillo-Morales, P.N.F., Kinder- und Säuglingstherapie, Wachkoma, Trachealkanülen-Management, etc.). Letztlich wird noch die Möglichkeit erweiterter Diagnoseverfahren (FEES, Videoflouroskopie) angegeben.

Das Netzwerk ist völlig uneigennützig und wird ehrenamtlich gewartet. Bei Verzögerungen, Textfehlern etc. bitte nachsichtig sein ! Fragen, Ergänzungen und Änderungen bitte an  

dysphagietherapie(at)googlemail.com !!!!

Bemerkung vom Administrator:

Für die Richtigkeit der Bemerkungen übernehme keine Gewähr. Eine Qualitätskontrolle ist auf einer ehrenamtlich geführten Homepage unrealistisch und nicht durchführbar. Das Netzwerk stellt lediglich ein Forum dar, in dem Ratsuchende und (an interdisziplinärer Zusammenarbeit) Interessierte Informationen suchen und hoffentlich finden können. Ich werde an den Einträgen Rechtschreibung und Orthographiefehler korrigieren, inhaltlich jedoch keinerlei Veränderungen vornehmen. Hier geht es ausschließlich um Dysphagie! Informationen zu anderen Therapieangeboten werden hier nicht eingestellt.

Herzlichst Ulrich Birkmann

Postleitzahlbereich 0

Name der Praxis/Klinik E-mail Bemerkungen Möglichkeit einer erweiterten Diagnostik, (FEES, Videolaryngoskopie)
 

DAS DYSPHAGIEZENTRUM
fachliche Leitung: Mirko Hiller, MSc/Neurorehabilitation
Scherbank 18
D - 09456 Annaberg-Buchholz

Tel.: 0 37 33 / 41 95 600
Fax.: 0 37 33 / 41 95 601

 


www.das-dysphagiezentrum.de
kontakt@das-dysphagiezentrum.de
 
  • funktionelle Dysphagietherapie
  • Trachealkanülenmanagement
  • Beratung von Patienten und Angehörigen
  • Möglichkeiten zur stationären Aufnahme (Schluckdiagnostik in Kombination mit Wachbronchoskopie, Überprüfung von Kanülenindikationen, Dekanülierungen, ...)

          Therapeuten dürfen gerne ihre Patienten zur ambulanten Diagnostik immer begleiten.

Schluckambulanz mit FEES und Videofluorographie

Logopädie Elbtal

Coswig - Weinböhla - Meißen

 Praxis für Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen   

Zulassung alle Krankenkassen und privat

 

U. Janßen, Dipl.-Sprach- und Stimmheilpädagogin

 

Mitglied im Bundesverband der Akademischen Sprachtherapeuten (dbs)

 

Praxisstandorte:

Melanchthonstraße 11

01640 Coswig

 

Hauptstraße 39

01689 Weinböhla

 

Böttgerstraße 2

01662 Meißen

 

http://www.logopaedie-coswig.de/kontakt.shtml

http://www.logopaedie-coswig.de/

Bei mir verwenden wir zur Schluckdiagnostik (bei Kindern) die Pain-Technik nach Garliner. MFT ist dabei die häufigste Therapieform.

 

Noch keine Angabe
Logopädische Praxis R. Eike Gmbh
4x Logopädie im Erzgebirge
 

Donatsring1        09599 Freiberg 03731/355677

Töpferstraße 1
09496 Marienberg
03735/61560

Lessingstraße 82
09569 Oederan
037292/65945
                  Albertstr.11          09526 Olbernhau     037360/79531    

 

info@logopaedie-eike.de


www.logopaedie-eike.de

Wir arbeiten nach dem funktionellen Ansatz in der Dysphagietherapie. Wir bieten
Fortbildungen für Therapeuten, Ärzte, Pflegepersonal und interessierte zu verschiedenen Themen an.
Unsere Therapeuten sind durch ständige Weiterbildungen immer bemüht, den neuesten Stand der therapeutischen Möglichkeiten zu bieten.
In enger Zusammenarbbeit mit dem Kreiskrankenhaus Freiberg gGmbH können wir hier
qualifiziert die FEES und Videoflouroskopie  als  diagnostische Mittel bieten.
Kopfzentrum Leipzig

Fichtestraße 9
04275 Leipzig
Telefon (03 41) 3 09 54 10
 

www.kopfzentrum-leipzig.de

 

 


Alle Mitarbeiter sind hoch spezialisiert ( Neurologie, Stimme, Kinder, Onkologie) und stetig in Weiterbildung.

 
 Interdisziplinäre Praxis aus HNO/Phoniatrie mit u.a. FEES, Neurologie 
Logopädische Praxis Zwipp & Tzschöckel
Fiedlerstraße 34, 01307 Dresden
Telefon 0351-2088086
katharinatzschoeckel@web.de

www.logopaedische-praxis-dresden.de

info@logopaedische-praxis-dresden.de

Frau Tzschöckel ist staatlich anerkannte Logopädin und Bachelor of Science in Speech and Language Therapy (BSc in SLT)

Arbeitet nach FOTT, ggf. in Kombination mit FDT, Castillo Morales und PNF
bei MFS überwiegend nach Anita Kittel - ganzheitlich unter Einbezug des Gesamtkörpertonus
 
Zusammenarbeit mit einem HNO-Arzt, der FEES-Untersuchungen durchführt
Praxis für Logopädie

Ansprechpartnerin: Frau Hohm

Plus Med GmbH
Zeisigwaldstr. 79 09130 Chemnitz

Tel.: 0371/ 742034

Praxis für Logopädie
Dresdner Str. 7
09577 Niederwiesa

 Tel.: 03726/716256

 www.theraplusmed.de  Im Rahmen der myofunktionalen Störungen bei Kindern arbeiten wir mit MFT nach Kittel.
Die erworbene Dysphagie wird nach neusten Erkenntnissen der funktionalen Dysphagietherapie behandelt.
noch keine Angaben
Logopädiepraxis Philipp Bonow B.Sc.

Paulus-Jenisius-Str. 31

09456 Annaberg-Buchholz

Tel.:  03733/ 679417

Fax:  03733/ 679418

 

logopaedie@voxpraxis.de

www.voxpraxis.de

 

Ich führe in meiner Praxis Schlucktherapien im Rahmen des funktionellen Ansatzes durch. Die Therapien werden leitliniengerecht sowie nach wissenschaftlichen Standard durchgeführt. Weiterhin biete ich die Therapie von Schluck- und Fütterstörungen bei Säuglingen und Kleinkindern nach dem Castillo-Morales®-Konzept an.

Helios-Klinikum Aue: Videofluorographie, Endoskopie, Bronchoskopie sowie enge Kooperation mit „Das-Dysphagiezentrum“

 

 

Praxis für Logopädie Franziska Junghans

Franziska Junghans

Neundorfer Straße 28

08523 Plauen / Vogtland

Telefon: 03741 - 289 888

Fax:       03741 - 289 889

 
info@logopaedie-junghans.de

www.logopaedie-junghans.de

 
Schwerpunkt:

- Patienten mit internistischen oder neurologischen Erkrankungen wie z.B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson -                                                                                                                                                                                             zertifizierte LSVT-Therapeutin (Parkinsonfachtherapeutin)

- Patienten mit Schädel- oder Hirnverletzungen nach Operationen und Unfällen

- Patienten mit Schluckstörungen

- Patienten mit Trachealkanülen

- Patienten nach Kehlkopfoperationen oder Operationen im Mund-, Kiefer-, Gesichtsbereich

- Säuglinge mit Trink- und Saugproblemen

Fort- / Weiterbildungen:

- Grundkurs F.O.T.T. (Facio-orale-tract-Therapie nach Kay Coombes)

- Aufbaukurs F.O.T.T. Trachealkanülen TRACH/F.O.T.T.

- Schlucktherapie bei Trachealkanülen

- Neurogene Dysphagietherapie bei schwerbetroffenen Patienten

- Behandlung von Wachkoma-Patienten, Locked-In-Syndrom,...

- Oropharyngeale Dysphagietherapie bei HNO-Tumorpatienten

- Funktionelle Dysphagietherapie

- Mund-, Ess- und Trinktherapie bei Kindern

- Endoskopieseminar

- Grundkurs Bobath

- Grundkurs Affolter (Behandlung schwerer Wahrnehmungsstörungen)

- 2008 - 2010: Ausbildung zum Brondo-Therapeuten (Castillo-Morales Konzept)

- PSYKOL: Psychosozialer Kurs für onkologisch tätige Logopäden

- Stimmtherapie nach Laryngektomie

- Nasal View und Lippen-Kiefer-Gaumen-Fehlbildungen

- zertifizierte LSVT - Therapeutin (Lee-Silverman-Voice-Treatment)

- Grundkurs Akzentmethode

- PNF

- Behandlung nach Perfetti

 
FEES in Kooperation mit der HNO-Klinik

zurück

Postleitzahlbereich 1

Name der Praxis/Klinik E-mail Bemerkungen Möglichkeit einer erweiterten Diagnostik, (FEES, Videolaryngoskopie)
Logopädische Praxis

Gerrit von Broen

Am Goldmannpark 19
12587  Berlin
Tel. 030 / 64 09 25 82
Fax 030 / 64 09 25 83

 

vonbroen@aol.com

www.logopaedie-friedrichshagen.de

Seit Jahren betreue ich in meiner Praxis das gesamt Spektrum der Dysphagietherapie und bilde mich hier auch regelmäßig weiter. Auch kooperiere ich mit dem DRK Klinikum Berlin Köpenick, wo ich während der Urlaubszeit der dortigen Logopädin die Betreung der Dysphagie Patientin übernehme. Meine Weiterbildungen kann ich dokumentieren. noch keine Angaben
 

Logopädische Praxis Nicola Senden

Bahnhofstraße 4
15831 Mahlow

Telefon: 03379-370332
Fax: 03379-208113

 

www.praxissenden.de

infologo@praxissenden.de
 

Vier Therapeutinnen arbeiten überwiegend in diesem Bereich (Beatmungszentrum, DRK, HBs, Seniorenresidenz etc.) und insofern sind wir auch gerne Ansprechpartner für Interessierte. noch keine Angaben
 

Logopädiezentrum Petersburger Platz

Petersburger Platz 3   

10407 Berlin

Tel: 030/ 42027274 

Logopädie- und Ergotherapiezentrum

Havemannstraße 24

10407 Berlin

Tel.: 030/ 93662856

Ergotherapiezentrum Myslowitzer Str. 49

Myslowitzer Str. 49

10407 Berlin

030/56582494

 

petersburgerplatz@gz-pb.de

logohavemannstrasse@gz-pb.de

 

 

 

Die Dysphagietherapie wird in erster Linie in den Logopädiezentren durchgeführt. Dabei kommen restituierende Verfahren, kompensatorische Methoden  und adaptierende Maßnahmen zur Anwendung. Auch der Facio-orale Trakt findet in der Therapie Berücksichtigung.  

In der Ergotherapie kann ggf. auf die Gesichtsmotorik eingewirkt werden.

In unserem Therapiezentrum Havemannstraße können sich logopädische und ergotherapeutische Behandlungen ergänzen, da beide Fachrichtungen die Praxisräume gemeinschaftlich nutzen.

 
noch keine Angaben
 

Logopädische Praxen Nowak & Dobslaff

Standorte:
- Im Storkower Bogen
Storkower Straße 207A
10369 Berlin
 

- Im Polikum Fennpfuhl
Franz- Jacob- Straße 10
10369 Berlin

Tel.: 030/ 39 50 89 05
Fax: 030/ 39 50 89 07

 info@meine-logopaedie.de

 www.meine-logopaedie.de

 

 

 

 

 

Seit Jahren betreuen wir in unserer Praxis das gesamte Spektrum der Dysphagietherapie und bilden uns regelmäßig weiter.
Unsere Qualifikationen liegen in den Bereichen:
- FOTT
- TK- Management
- Wachkoma
- Kinder- und Säuglingstherapie
Wir kooperieren unter anderem mit dem Zentrum für Beatmung und Intensivpflege und einem ambulanten Pflegedienst. Wir betreuen aber auch zahlreiche Dysphagiepatienten in anderen Einrichtungen, sowie im Hausbesuch.
Wir bieten Fortbildungen im Bereich Dysphagie für Therapeuten und Pflegepersonal.
Unsere Therapeuten sind durch ständige Weiterbildungen bemüht, den neusten Stand der therapeutischen Möglichkeiten zu bieten.

 

 Wir begleiten unsere Patienten in die Schlucksprechstunde im UKB und bieten somit die Möglichkeit der erweiterten Diagnostik.
Logopädie Gemeinschaftspraxis
Navina Weidemann
Sandra Scheidle


Kaiserdamm 26
14057 Berlin

Tel. 030 364 18 634
Fax 030 364 18 635
 
navina.weidemann@web.de

www.logopaedieinberlin.de

Ich arbeite seit fast 2 Jahren u.a. in diesem Bereich, habe an einem FOTT-Grundkurs teilgenommen und eine Fortbildung zum Thema Trachealkanülen-Management gemacht. noch keine Angaben
 

Logopädische Praxis Falk Pankow

Daniela Kirschnowski

Heinrich-Mann-Str. 13,

19053 Schwerin

Tel.: 0385/77888971

 

daniela.kirschnowski@web.de Diagnose und Therapie von neurogen bedingten Schluckstörungen und bei neurodegenerativen Erkrankungen (U. BIRKMANN) noch keine Angaben

Evangelisches Krankenhaus/Logopädische Ambulanz

 "Gottesfriede" in Woltersdorf GmbH

Abt. Sprachtherapie

15569 Woltersdorf

Schleusenstr. 50

 

Tel.: 03362 779-256, -255, -274

 

Fax: 03362/779-219

 

 

http://www.krankenhaus-woltersdorf.de/

 info@krankenhaus-woltersdorf.de

(mobiler Rehabilitationsdienst)

 

 

Wir verfügen über ein spezielles von uns entwickeltes Dysphagiescreening für geriatrische Patienten.

Ein weiteres Arbeitsfeld ist das Trachealkanülenmanegement unter anderem auf der Stroke Unit.

 

Die von uns entwickelten Dysphagiekoststufen wurden von einer Großküche (welche ca. 10 Krankenhäuser, bzw. Pflegeeinrichtungen versorgt) mit der entsprechenden Nomenklatur als Standard übernommen.

 

Die Kollegen nahmen unter anderem an folgenden  Fortbildungen in PNF, HODT, FDT, FOTT, Handling, Lee.Silvermen Voice Treatment und Elektrotherapie bei Larynxparesen, Trachealkanülenmanegement teil.

 

Zur Diagnostik verfügen wir im Hause über die Möglichkeit der FEES mit Testung von Flüssigkeit (angedickt und unangedickt) Kartoffelbrei, Fleisch, Reis und Tabletten.

Röntgen-Brei-Schluck ist in der Kooperationsklinik möglich.

 
 

Gemeinschaftspraxis LogopädieBreula
Nora Breuer & Michaela Lange
Sonntagstraße 31 
10245 Berlin

Telefon 030 / 5034 - 3204
Fax 030 / 5034 - 4523

logopaediebreula@gmail.com
http://logopaediebreula.de
Im Bereich Schluckstörungen bieten wir u.a. folgenden Leistungen an: 
 
  • Korrektur des fehlerhaften Schluckens, welches sich oftmals in Zahnfehlstellungen äußert, aufgrund von zu schwacher Zungen- und Lippenmuskulatur
  • Ermöglichung der oralen Nahrungsaufnahme im Rahmen von angeborenen oder erworbenen Schädigungen (z. B. nach Schlaganfall, Sauerstoffmangel, Tumorresektion, Kanülenversorgung)

 

noch keine Angaben

zurück

Postleitzahlbereich 2

Name der Praxis/Klinik E-mail Bemerkungen Möglichkeit einer erweiterten Diagnostik, (FEES, Videolaryngoskopie)
 

AberLogo
Sprachheilpädagogische Praxis
Nadine Sobing

An der Landwehr 11
21391 Reppenstedt
04131/7759490
 

info@praxis-aberlogo.de

 

Nach Erfahrungen mit der Behandlung von Dysphagien im klinischen Bereich (u.a. unter Supervision durch Uli Birkmann) habe ich während meiner Angestelltentätigkeit in einer logopädischen Praxis annähernd alle Patienten mit neurologisch bedingten Schluckstörungen im Hausbesuchsbereich übernommen.
Nun möchte ich mir auch in meiner Selbständigkeit mit der Therapie von Dysphagien unterschiedlicher Genese einen Schwerpunkt setzen. (Therapiemethoden in Anlehnung an F.O.T.T., F.D.T., PNF)
Fortbildungen u.a. bei Uli Birkmann und Norbert Niers.
Des weiteren biete ich myofunktionelle Therapie nach Padovan und Kittel an.

 

noch keine Angaben
Achtung!Sprache  Praxisgemeinschaft für Logopädie

Bettina Eichenberg & Thomas Fitter

Rodigallee 305

22043 Hamburg

Tel.: 040/ 68860096

Fax:040/68860001

 
www.logopaeden-hamburg.de

info@logopaeden-hamburg.de

 
Achtung!Sprache   ist eine Praxisgemeinschaft in Hamburg Jenfeld. Wir behandeln  Schluckstörungen infolge von traumatischen neurologischen Ereignissen wie Schlaganfall,Schädel-Hirn-Trauma u.a., infolge progredienter neurologischer Erkrankungen wie Parkinson, ALS, MS u.a., infolge von Cerebralparesen und anderer frühkindlicher Behinderungen. Gern führen wir auf Anfrage und nach ärztlicher Verordnung Hausbesuche in allen östlichen Hamburger Stadtteilen durch. Folgende Therapiekonzepte finden in der Schlucktherapie Anwendung: F.O.T.T. nach K. Coombes, PNF nach R. Rosenberger, Orofaziale Regulationstherapie nach C. Morales, Myofunktionelle Therapie nach A. Kittel, Funktionelle Dysphagietherapie nach G. Bartolome bei schwer betroffenen Patienten auch zusätzlich basale Stimulation, Lagerung nach Bobath, Unterstützung der Wahrnehmungsaktivität nach dem Affolter-Konzept.

 

 


 

noch keine Angaben
Findorffer Logopädiehaus
Dorothea Hunke, BSc.


Karlshafener Str. 36
28215 Bremen

Tel: 0421 - 3781411 oder

Mobil: 0176 - 90771711

dorothea.hunke@nord-com.net     

 

Qualifikationen:                                      

·        F.O.T.T. Therapeutin

·        F.O.T.T. Instructor Kurs

Kay Coombes in England

·        zertifizierte Bobath-Therapeutin 

(IBITA)

·        Trachaelkanülenmanagement

·        Therapie auch bei beatmeten Pat.

·        zertifizierte LSVT-Therapeutin

·        Fortbildungen in FDT, PNF, MFT

·        Gebe Seminare & Fortbildungen

für Therapeuten, Ärzte, Pflegende

·        Langjährige Dozentin in Dysphagie

Dysarthrophonie,Trachealkanülen-

Management

·        seit 15 Jahren in Neurologie, Früh-

Reha, HNO & eigener Praxis tätig

 

 

Begleitung bei allen Untersuchungen

(FEES, Röntgenkinematographie)

Anschließende Auswertung, Erläuterung

und Beratung und Therapieplanung

gemeinsam mit Patienten

anhand einer Video-CD

 

gute Zusammenarbeit mit HNO-Praxis

und HNO-Klinik in Bremen

 
Paraxis für Logopädie
Sabine Halm

Dahlienweg 5
27637 Nordholz  

Tel.:04741/900747

Fax: 04741/900748
 

info@logopaedie-nordholz.de

 

 

Ich biete für meine Patienten eine Reizstromtherapie an. Dieses hilft nicht nur bei Schluckstörungen, sondern ist vielseitig einsetzbar z.B bei:
Dysphagie,Stimmstörungen, Dysarthrie, Fazialisparesen, Aphasie, Sprechapraxie, Hypoglossusparese

 

noch keine Angaben
Christine Burbulla
 
PRAXIS CUXHAVEN
 
Segelckestr. 27
27472 Cuxhaven
Telefon
0 47 21 / 66 56 40
Telefax
0 47 21 / 66 56 41
 
PRAXIS DORUM
 
Poststraße 3c
27632 Dorum
Telefon
0 47 42 / 25 48 88
Telefax
0 47 42 / 92 67 31
 
PRAXIS Schiffdorf
Jierweg 5
27619 Schiffdorf
Telefon
0 47 06 / 75 08 00
Telefax
0 47 06 / 75 08 01
 
PRAXIS OTTERNDORF
 
Große Ortstr. 85a
21762 Otterndorf
Telefon
0 47 51 / 90 00 46
Telefax
0 47 51 / 90 00 47
 
info@christine-burbulla.de
 

www.christine-burbulla.de

Da wir für 2 Krankenhäuser konsiliarisch tätig sind, können wir so Schluckpatienten akut stationär und anschließend ambulant versorgen.

Wir bieten auch die Form der Intervalltherapie (bis zu täglichem Training) an, so dass die Betroffenen häufig nicht in Reha - Kliniken müssen.
Wir betreiben intensive Angehörigenberatung und –betreuung.

Meine Mitarbeiterinnen bilden sich stetig weiter und sind offen für jeden interdisziplinären Austausch.

Weiterhin versorgen wir auch alle kindlichen Schluckstörungen und beginnen hier auch schon nach der Geburt bei Schwierigkeiten mit der Therapie. Zu unseren Partnern gehören Hebammen, Physiotherapeuten (Bobath und Voita) und Erzieherinnen aus dem Frühförderbereich. Diese arbeiten in unseren Praxisräumen, als Praxisgemeinschaft.

Myofunktionelle Therapie behandeln wir mit den Therapiemethoden nach Kittel, Padovan, Garliner und Castillo-Morales.

Bildgebende Verfahren zur Schlucküberprüfung lassen wir durch die radiologischen Abteilungen der jeweiligen Krankenhäuser durchführen.

Wir arbeiten ganzheitlich mit Unterstützung einer Entspannungspädagogin und einer Yogalehrerin.

 
Bildgebende Verfahren zur Schlucküberprüfung lassen wir durch die radiologischen Abteilungen der jeweiligen Krankenhäuser durchführen.
 

Logopädische Praxis

Susanne Farnschläder  

Dorfstraße 18

22935 Hoisdorf Telefon

 (04107) 87 75 36

 

 

logo-hoisdorf@web.de

In 11/2 Jahren logopädischer Arbeit in der Akut-Reha-Klinik  in Leezen, Mecklenburg-Vorpommern konnte ich meine Kenntnisse in der Dysphagiediagnostik und -therapie aufbauen. Ich bin nun in eigener Praxis tätig und gerne für Dysphagiepatienten da. Als Methoden wende basale Stimulation, die FOTT oder PNF an.
 
Keine direkte Möglichkeit. Verweis auf das Albertinenhaus in Hamburg

 

 Janina Willmann
 freiberufliche Logopädin
 Hausbesuche in Hamburg

Koopstraße 17 b
20144 Hamburg
 

0151 12784909

 

janinawillmann@gmx.de
-Therapie nach Tumorerkrankungen
-Trachealkanülenmanagement
-Wachkoma
-neurologisch bedingte Schluckstörungen
-kindliche Dysphagien /Ess- und Fütterstörungen

 

noch keine Angaben
 

Carina Groth

Logopädische Praxis Schönfeld & Seippel
Heiderstr.5, 20251 Hamburg
040/ 48 52 55

 

logoppx.sei.schoen@web.de
 

 

 

Zunächst Tätigkeit in Reha-Kliniken mit vielen neurologischen Dyphagiepatienten. Jetzt behandle ich in einer logopädischen Praxis sowohl neurologische Patienten und Tumorpatienten mit Dysphagie.

Desweiteren liegen meine Therapieschwerpunkte in der Stimmtherapie und kindlichen schluckstörungen.
 

 

noch keine Angaben
 

Wilhelma Schwitters             

Ammerland-Klinik GmbH

Neurologische Abteilung

Logopädie

Lange Str.38

26655 Westerstede

 

wilhelma.schwitters@ammerland-klinik.de Ich bin seit 17 Jahren in der Ammerland-Klinik GmbH als Logopädin beschäftigt. Seit ein paar Jahren behandele ich auch Dysphagiepatienten. Ich habe einen 1- wöchigen Grundkurs in der F.O.T.T. absolviert und  durch den täglichen Umgang eigene Erfahrungen gesammelt.

 

noch keine Angaben
Albetrinen-Haus
Zentrum für Geriatrie
Abteilung Logopädie

Sellhopsweg 18-22
22459 Hamburg

tel. 040 5581-1864
 
logopaedie@albertinen.de

www.albertinen.de

Schwerpunktmäßig Behandlung neurogener Dysphagien bei geriatrischem Klientel
- Vollstationär, Teilstationär und Ambulante Geriatriasche Rehabilitation
Die Möglichkeit, bildgebende Dysphagiediagnostiken ambulant anbieten zu können, ist in Arbeit.
 

Florian Schröder
Praxis für Logopädie

Barnser Straße 7
29581 Bohlsen
Fon 05808-980994
Fax 05808-980995
 

info@logopaedie-schroeder.de
www.logopaedie-schroeder.de
 
Schwerpunkt der Praxis ist die geriatrisch/neurologische Rehabilitation im Hausbesuch.(Konzepte : MFT, FOTT, versch. andere)
 
noch keine Angaben
 

Logopädische Praxis Fritzenkötter
Tannenkoppel 36a
23564 Lübeck
Tel.: 0451-9 30 65 23
 

m.fritzenkoetter@gmx.de Eine Kollegin hat in Ihrer Zeit in der Reha-Klinik Bad Segeberg schwerpunktmäßig Dysphagien und andere neurologische Störungen behandelt. noch keine Angaben
 

Srianti Kathrin Soerjadi
Praxis für Logopädie

Mannesallee 33
21107 Hamburg
Tel: 040-27 86 54 86
Fax: 040- 27 86 54 87
 

praxis@soerjadi.de
 
 

Nach langjähriger Tätigkeit in der neurolog. und geriatrischen
Rehabilitation im Krankenhaus bin ich seit 2 Jahren in eigener
logopädische Praxis tätig und behandle kindliche Schluckstörungen
(Myofunktionelle Störungen) nach A. Kittel, B. Lleras und D. Garliner sowie
bei Erwachsenen alle bekannten orofacialen Dysphagien.
Ich habe diverse Fortbildungen im Bereich der orofac. Dysphagien, unter
anderem bei Dr. Prosiegel/G. Bartolome/ H. Schröter-Morasch/A.W- Hannig,
N. Niers, R. Nusser-Müller-Busch
besucht. Im Bereich Wachkoma und Trachealkanülenmanagement habe ich Fortbildungen besucht und betreue
auch Patienten auf einer Wachkomastation im Pflegeheim.
Ich arbeite eng mit dem Krankenhaus Groß Sand in Wilhelmburg zusammen.
 

Die Durchführung von bildgebenden Verfahren zur Dysphagiediagnostik für
ambulanten Patienten ist geplant.
 

Roland Thielsen
Logopädische Praxis Fleischhauer und Grunau

Kirchhofallee 63
24114 Kiel
Tel: 0431/676609
Fax: 0431/674790

Logopädische Praxis Fleischhauer und Grunau
Holstenstrasse 55
24582 Bordesholm
Tel: 04322/887717
Fax: 04322/887737

 

www.logopaedie-fleischhauer-grunau.de
info@logopaedie-fleischhauer-grunau.de

 bordesholm@logopaedie-fleischhauer-grunau.de

 

Ich bin Mitarbeiter der Logopädischen Praxis Fleischhauer und Grunau in Kiel. Wir sind 10 Therapeuten und sind in der Lage, durch Spezialisierung qualifizierte Therapie anzubieten.
Ich bin seit 8 Jahren im Bereich der Betreuung von neurologischen, und geriatrischen Patienten tätig. Ich betreue Patienten in Institutionen und im Hause.
Zudem leite ich die Betreuung des logopädischen Angebotes im Städtischen Krankenhaus Kiel. Wir sehen dort Patienten auf der Stroke Unit, Intensivstation und Geriatrie.

In zahlreichen Fortbildungen stelle ich immer wieder fest, wie komplex das Thema der Dysphagien ist, und ich bemühe mich stetig mein Wissen zu erweitern

 

noch keine Angaben
 

LOGOPÄDISCHE PRAXIS
__________________
Matthias Pietrek
Bachelor of Science " Logop."
Alfredstraße 9
22087 Hamburg
Telefon 040-2546 2236
Fax: 040- 2546 2044
__________________
IM MARIENKRANKENHAUS HAMBURG

 

info@sprechtherapie.de Wir behandeln neben den üblichen Therapieansätzen (z.B. FOTT, PNF, LSVT, FDT) mit Reizstrom.

Zusätzlich sind wir spezialisiert auf Wachkoma-Patienten (Apallisches Syndrom), Patienten mit Trachealkanülen und laryngektomierte Patienten.

Regelmäßige Weiterbildungen auf unserem Gebiet sind selbstverständlicher Bestandteil unseres hohen professionellen Anspruchs.

Es kann eine Videofluoroskopie (Röntgen-Funktionsdiagnostik des Schluckaktes) mit Videodokumentation durch die radiologischen Ambulanz des Marienkrankenhauses in Zusammenarbeit mit uns durchgeführt werden.

 

Praxis für Atem-, Stimm- und Sprachtherapie 

Ulrike Schäfer

Andrea Woede

Mühlenstraße 2

25421 Pinneberg

Tel.: 04101 51 41 53

Fax: 04101 59 06 36

 

 

www.praxis-schaefer-woede.de

praxis-schaefer-woede@gmx.net

 

 

5 Dysphagietherapeutinnen mit Fort- und Weiterbildungen in folgenden Bereichen:

 -FDT

 -F.O.T.T.

 -Fachtherapeut Neurologie 

-Basale Stimulationstherapie bei Wachkomapatienten 

Trachealkanülenmanagement 

-Dysphagie bei progredient

verlaufenden Krankheiten

 -Myofunktionelle Therapie

 -Strukturelle Dysphagie nach Tumorerkrankungen 

-LE

 -Kindliche Dysphagie

 

Zusammenarbeit mit einem HNO Arzt und Krankenhaus

zur Durchführung von FEES

 

Nach Absprache Begleitung der Patienten zur Untersuchung

 

 

Logopädische Praxis Oliver Rothfuchs

Königstraße 127

23552 Lübeck (Innenstadt)

Tel.: 0451-290 84 70

Fax: 0451-479 20 44

 

www.rothfuchs-logopaedie.de

info@rothfuchs-logopaedie.de
Die Behandlungen lehnen sich an den methodischen Empfehlungen der funktionalen Dysphagietherapie (FDT), der Facio-Oralen-Trakt-Therapie (F.O.T.T.) und der Silverman-Voice-Therapy (LSVT, z.B. bei Parkinsonpatienten) an.

In der Anwendung dieser Methoden wurden (und werden) einschlägige Fortbildungen absolviert.

Schwerpunktmäßig werden Dysphagiepatienten bei uns im Haus-/Pflegezentrumsbesuch betreut.
noch keine Angaben
 

Praxis Jens-A. Hübner
Logopäde DBL/Legasthenietr. EÖDL dipl.
Sonja Hübner Dipl. Sprachheilpäd.
Nebenhofstraße 7
23558 Lübeck
Fon   (+49) (0)451-863444
Fax:   (+49) (0)451-862394
Mobil: (+49) (0)160-8868740

 

 info@legalogo.de
 http://www.legalogo.de
Wir arbeiten ursachen- und leitlinienorientiert nach div. dbl-akkreditierten Fobis (z.B. Grötzbach), Kölner Dysphagie-Zentrum, Trachealkanülenmanagement (Neuro-Zentrum HH-Eilbek, Schön-Klinik). Konsiliarisch betreuen wir die SANA-Klinik Lübeck. Neurolgie i.E. (unter unserer Mitwirkung). 
Möglichkeiten einer erweiterten Diagnostik bestehen klinikintern in der Radiologie des Klinikums. 


 

 

zurück

Postleitzahlbereich 3

Name der Praxis/Klinik E-mail Bemerkungen Möglichkeit einer erweiterten Diagnostik, (FEES, Videolaryngoskopie)
LOGOPÄDIE Hach & Team
Inh. Philipp Hach
 

Berliner Strasse 72a - 74
38226 Salzgitter
 

Tel: 05341. 83 69 00
Fax: 05341. 83 69 02
Mobil 0171. 243 99 40

 

 p.hach@gmx.de  

Ich habe 2 1/2 Jahre in einer geriatrisch/neurologischen Klinik in Braunschweig gearbeitet. Seit 2000 bin ich in eigener Praxis tätig und betreue das Klinikum Salzgitter als Konsiliartherapeut. Seit ca. 9 Jahren behandele ich Menschen mit Schluckstörungen Fortbildungen habe ich u.a. bei Norbert Niers in Hamburg besucht und ich tausche mich regelmäßig mit meinen Braunschweigern aus.

 

leider noch nicht
 

Praxis für Logopädie Jennifer Demiröz

Görlitzstraße 8
38124 Braunschweig /Melverode
 
Tel: 0531-61498956
Mobil: 0171-9914486
Fax: 0531-61498957

 

info@logopädie-demiröz.de
www.logopädie-demiröz.de

 

 

Sprache, zwischenmenschliche Kommunikation und die Arbeit mit Menschen haben mich schon immer begeistert. Mit Freude am Beruf kann ich meinen Patienten eine effiziente und individuell angepasste und abwechslungsreiche Therapie anbieten.

Ich arbeite in diesem Beruf seit dem Jahr 2006 und bin seit 2012 in meiner eigenen Praxis in Brausnchweig zu finden. In den letzten vier Jahren meines Berufslebens habe ich mich unter anderem auf Schluckstörungen spezialisiert und daher auch 2012 meinen Abschluss zum Fachtherapeuten beendet. Des weiteren habe ich Fortbildungen im Bereich F.O.T.T. und P.N.F. Ich betreue Patienen mit Trachelakanülen, Morbus Parkinson,  Schlaganfall, etc. aber auch Tumorpatienten und Patienen nach Laryngektomie.
Ich führe gerne Hausbesuche durch und berate hier gerne Pflegepersonal oder Angehörige zu diesem Thema.

 

In Zusammenarbeit mit einem Braunschweiger HNO-Arzt besteht die Möglichkeit eine FEES zu machen
 

Michael Lücking

Therapiezentrum Alte Brauerei
Alte Brauerei 3
D - 33098 Paderborn

 

luecking@therapiezentrum-pb.de

www.therapiezentrum-pb.de

 

Wir arbeiten sehr eng mit den Paderborner Krankenhäusern zusammen,
insbesondere in den Bereichen Neurologie und Onkologie.
Mein therapeutischer Schwerpunkt liegt neben der Dysphagietherapie im
Kanülenmanagement, wobei ich Patienten im Radius von 30 km um Paderborn
herum berate und versorge.
 

zunächst stationäre, mittelfristig aber auch ambulante
Videofluoroskopie im Vincenz-Krankenhaus aufzubauen

Praxis für Logopädie

Simone Brendel

Ostdeutsche Str. 1a

38162 Cremlingen

Tel. 05306/ 990 890

Fax 05306/ 990 480

 

logopaediebrendel@freenet.de

www.logopaedie-cremlingen.de

 

Wir arbeiten im Therapeutenteam nach verschiedenen Therapieansätzen.

Fortbildungen in:

- funktioneller Dysphagietherapie

- Systematische Therapie der Facialis- und Hypoglossusparese nach PNF- Prinzipien

- Einführung in die orofaciale Regulationstherapie nach R. Castillo Morales

- Einführung in das Bobath- Konzept für Sprachtherapeuten

- Trachealkanülenmanagement bei neurologischen Patienten

- Ursachen und Auswirkungen der orofacialen Dysfunktionen und Dysgnatien

- Fa. Novartis: die richtige Ernährung- eine wichtige Säule in der Therapie ihrer Patienten

- Myofunktionelle Therapie nach Kittel 

Die Praxisleitung war früher als Fachkrankenschwester für Anästhesie- und Intensivmedizin mehrere Jahre auf einer neurochirurgischen Intensivstation tätig. Nach der Ausbildung zur Logopädin schloss sich eine 3- jährige Tätigkeit in einer neurologischen Akutklinik an. Hier wurden von ihr Patienten auf Intensivstation, Stroke Unit, Normalstation und in einer angrenzenden Ambulanz befundet und therapiert.

Neben der allgemeinen Dysphagietherapie bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (funktionelle und organische Störungen) betreuen wir auch Wachkomapatienten, Beatmungspatienten, Patienten mit Trachealkanülen und Patienten mit degenerativen Erkrankungen wie z.B. ALS oder multipler Sklerose. 

Therapien führen wir bei uns in der Praxis oder als Hausbesuch zu Hause oder in Einrichtungen durch- hierbei suchen wir Patienten bis zu einem Radius von 30 km um die Praxis herum auf. 

Unterrichtstätigkeit in  der Kranken- und  Altenpflegeausbildung.

 

Die Möglichkeit einer endoskopischen Schluckdiagnostik besteht für mobile Patienten bei einem niedergelassenen HNO- Arzt/ Phoniater.

 

 

Praxis für Logopädie, Christina Gerlach
Lange Str. 131
D - 33014 Bad Driburg

Telefon: 05253/932557
Telefax: 05253/932558

Praxis für Logopädie, Christina Gerlach
Adenauerstr. 81
D - 33184 Altenbeken

Telefon: 05255/935888
Telefax: 05255/935883
 

 

 

 logopaedie.gerlach.baddriburg@arcor.de
 

Unsere Kooperationspartner sind u. a. die Vitalisklinik Dreizehnlinden und das St. Josef Hospital (Akutkrankenhaus) in Bad Driburg, in denen wir den größten Anteil an Dysphagiepatienten haben noch keine Angaben
 
Fachschule für Logopädie
Judith Böggering
Dipl. Lehr- und Forschungslogopädin
Arminiuspark 7
33175 Bad Lippspringe
05252/ 954575 

 

info@medizinisches-zentrum.de

www.fachschule-fuer-logopaedie.de

Qualifikationen: FOTT, TK-Management, Bobath FEES in der an die Schule angeschlossenen Phoniatrie 
 

Dietsch-Merseburger, Susanne

Logopädische Praxis
Rodenbeckerstr. 58
D - 32427 Minden

Telefon: 0571/25756

 

dietsch-merseburger@t-online.de  

Wir machen auch Hausbesuche und setzen bei Dysphagiepatienten außer der normalen Schluck-        und Mundtherapie PNF und Neurofunktionstherapie nach Padovan ein.

In meiner Praxis sind außer mir noch drei Angestellte

 

noch keine Angaben
Nicole Heinrich

Mediclin Bosenberg Klinken

Sankt Wedel

Telefon (0 68 51) 14-0
Fax (0 68 51) 14-100
 

 

 

nicole.heinrich@bosenberg.mediclin.de

http://www.bosenberg-kliniken.de/leistungen/therapie/logopaedie.html

In unserer Klink besteht die Möglichkeit eine umfassende Dysphagiediagnostik
durchzuführen und es stehen Therapeuten mit
langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Dysphagietherapie zur Verfügung
Video-Endoskopie (FEES)
Praxisverbund im

Rhein-Neckar-Odenwald-Kreis:

Logopädie im Quadrat
T1, 3
68161 Mannheim
0621-178 1000
 

Logopädie Mannheim
M 7, 16- 17
68161 Mannheim

Logopädie Bürstadt
Geschwister- Scholl-Str. 5
68642 Bürstadt
06206- 96 16 20

Logopädie Lorsch
Heppenheimer Str. 18
64653 Lorsch
06206- 94 36 94

Logopädie Wald-Michelbach
Schwalbengasse 60
69483 Wald-Michelbach
06207- 94 92 20

Logopädie Steinachtal
Am Marktplatz
69253 Heiligkreuzsteinach
06220-521 444
 

logo-mannheim@gmx.de

www.logopaedie-mannheim.de

 

insgesamt arbeiten 24 Logopäden, davon 6 mit qualifizierten Dysphagiekenntnissen. jährlich mit Fortbildungen und Weiterbildungen.
PADOVAN, FOTT, PNF, manuelle Therapie nach Muench und Schallwellenbehandlung
noch keine Angaben

 

Dipl.-Päd. Logopädische Praxis Annerose Strumpf

Burgstr. 18-22
39326 Wolmirstedt

 
 

Tel: (039201) 22858

 

zinkblech@t-online.de

Fortbildungen:

F.O.T.T. (R. Nusser-Müller-Busch)

Diverse Dysphagie-Symposium

Kindliche Dysphagien

Cranio-Sakrale Therapie

 

noch keine Angaben
 

Logopädische und Krankengymnastische Praxis
Gerlind Möller-Grube

Hermannstr. 45
32052 Herford

Telefon : 05221 / 17510
Fax :     05221 / 175120
 

GMoeller-Grube@t-online.de

www.moeller-grube.de

 

Unser interdisziplinär arbeitendes Team besteht aus 8 Logopädinnen / Linguistinnen und
4 Krankengymnastinnen. Wir behandeln alle Formen der Dysphagie bei Kindern und Erwachsenen in der Praxis und als Hausbesuch.

Fortbildungen in funktioneller Dysphagietherapie und Trachealkanülen. bei:
N. Niers, nach Castillo Morales, I. Hollatwschek, PNF, S. Renk, Patholinguistisches Institut Berlin, Dysphagiezentrum Köln, Myofunktionelle Therapie nach Kittel, Padovan und Garliner

 

Endoskopie oder Videoflureskopie in Zusammenarbeit mit den niedergelassenen HNO-Ärzten und dem Klinikum Herford
 
 

Logopädische Praxis Böger & Voß
Bastian Böger

Leonhardstraße 29a
38102 Braunschweig
Tel.: 0531-7014704
Fax: 0531_7014705
 

boeger@2stimmen.de


www.2stimmen.de
 

 

Ich bin Logopäde und seit 2003 in Braunschweig.
Schon während der Ausbildung Schwerpunkt in Richtung neurologischer Störungen.
Zusätzlich bin ich staatlich examinierter Krankenpfleger und habe Erfahrungen mit der Trachealkanülenversorgung und mit Stomapatienten.
Ich kann die gängigen Absauggeräte mit oder ohne Tubus bedienen.
Ich bin der Konsiliarlogopäde des Krankenhauses "Marienstift" in Braunschweig und werde dort vornehmlich für Aphasien und Dysphagien verschiedenster Genese herangezogen. Ich biete auch Pflegepersonal- und Angehörigenberatung an.
 

Diagnostik nur individuell
 

Logopädische Praxis Antje Schupmann
im Therapiezentrum am Goethestern

Goethestr. 61
34119 Kassel
Tel.: 0561/7662060

 

info@therapiezentrum-kassel.de
schupmann@therapiezentrum-kassel.de
In unserer Praxis sind wir ausgebildet in:
FOTT
PNF
MFT
LSVT
Padovan
Die Zusammenarbeit mit HNO- bzw. Phoniatriepraxen ermöglicht die Durchführung einer FEES;
in einer Kasseler Klinik können zudem Videoflouroskopien durchgeführt werden

zurück

Postleitzahlbereich 4

Name der Praxis/Klinik E-mail Bemerkungen Möglichkeit einer erweiterten Diagnostik, (FEES, Videolaryngoskopie)
 

Praxis für Sprachtherapie und Logopädie

Katharina Worm (Akademische Sprachtherapeutin)

Merklinder Str. 222

44577 Castrop-Rauxel

Tel. 02305-6382376

Fax 02305-6382377

 

www.sprachtherapie-castrop.de

info@sprachtherapie-castrop.de

 

Therapieansätze / Zusatzqualifikationen in:
  • Orofaziale Regulationstherapie und Neuromotorische Entwicklungstherapie (Einsatz z.B. in der Behandlung von Frühchen oder Kinder mit Syndromen) nach R. Castillo-Morales und Juan Brondo
  • Mund-, Ess- und Trinktherapie (S. Renk)
  • Fütterstörungen und Sondenentwöhnung (M. Wilken/S. Renk)
  • Kauen / Saugen / Schlucken (U. Gerresheim)
  • Dysphagien im Kindesalter (Kölner Dysphagiezentrum)
  • Bobath Infokurse
  • Atemtherapie
  • FDT nach Bartholomé
  • FOTT- Einführungskurs (Meyer-Königsbüscher)
  • Wachkoma und Basale Stimulation (Kölner Dysphagiezentrum)
  • Trachealkanülenmanagement
  • Therapie bei MS, ALS, Parkinson und Demenzerkrankung (U. Birkmann)
  • Sekretmanagement (U. Birkmann)
  • Myofunktionelle Therapie (Kittel)
  • PNF (Runge)
  •  

     

    FEES im Sankt Johannes Krankenhaus in Troisdorf-Sieglar bei Dr. med. Kley und Dipl. Heilpäd. Birkmann
     

    WAKO-Akademie
    Rathausplatz 3
    42651 Solingen

    Logopädische Praxis Antje Schupmann
    im Therapiezentrum am Goethestern
    Goethestr. 61
    34119 Kassel
    Tel.: 0561/7662060
    Telefon: 0212 / 22 62 72 95
    Fax: 0212 / 22 62 72 96
     

    info@wako-akademie.de
    www.wako-akademie.de

     

    Wir bieten Fortbildungen und Supervision für Menschen im Umgang mit neurologisch schwerstbetroffenen Patienten (Wachkoma und Beatmung)
    Seminare im Bereich Trachealkanülenmanagement und Beatmung
     
     

    Praxisgemeinschaft Genz

    Virchowstr. 39

    und

    Falkensteinstr. 138

    46047 Oberhausen

    Telefon 0208/ 88 21 65 27

    und 0208/ 8 10 96 91

    tina-din@web.de Bettina Genz, Logopädin, zertifizierte Fachtherapeutin für Schluckstörungen bei Kindern und Erwachsenen  
     

    Praxis für Sprachtherapie
    Anja Rachuba

    Münsterstr. 1 L
    44534 Lünen
    Tel: 02306/965526
    Fax: 02306/781363
     

    Anja.Rachuba@t-online.de 


    www.sprachtherapie-rachuba.de

     

     

    Therapiemethoden / Fortbildungen:
    - Anbahnung und Training von Mundfunktionen - Einführung in die Myofunktionelle Therapie ( MFT ), Dr. med. dent. Renate Clausnitzer, Dr. phil. Volkmar Clausnitzer
    - The Use of Clinical and Instrumental Procedures in the Assessment and Management of Dysphagia, Dr. Susan Langmore
    - Mund-, Ess- und Trinktherapie im Kindesalter, Susanne Renk
    - Behandlung von fazialen und intra-oralen Paresen in Anlehnung an die Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation ( PNF ), Dr. Volker Runge
    - Die funktionelle Dysphagietherapie ( FDT ), Aufbaukurs, Dr. Gudrun Bartolome
    - Aufbaukurs schwere Dysphagien, Trachealkanülen und Ernährungssonden, Christian Ledl
    - Die Dysfunktionen des Cervico-Cranio-Oro-Facialen Systems und ihre Therapie (Orofaciale Regulationstherapie / ORT ), Dr. med. Juan J. Brondo


     

    Die medizinische Diagnostik mit bildgebenden Verfahren kann im Klinikum Dortmund, Hals-, Nasen- und Ohrenklinik, Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie durch OÄ Frau Dr. Hartmann stattfinden. 
     
    praxis uta rohde
    im evk mülheim/ruhr
    wertgasse 30
    45468 mülheim/ruhr

    Tel.: +492083092656

     

    ariane.brombacher@evkmh.de (sekretariat)

     

    katrin.huvendiek@evkmh.de      (leitende dipl.sprachheilpädagogin)

     

    susanne.vantreek@evkmh.de    (logopädin)

    http://www.logopaedie-muelheim-ruhr.de

    wir sitzen im evangelischen krankenhaus mülheim/ruhr und führen dort ein schluckzentrum für ambulante und stationäre diagnostiken und therapien  neurologischer und onkologischer dysphagiepatienten. trachealkanülenmanagment ist ebenfalls ein bereich, in dem wir mit rat und tat beiseite stehen.  

    wir bieten sowohl die fees als auch die vf ambulant und stationär an. im ambulanten bereich melden sich die patienten an, kommen für ca. 2h in unsere klinik und erhalten hinterher einen detailierten befund und therapievorschlag, der mit den behandelnden therapeuten der patienten besprochen wird.

     

    Logopädische Praxis LoKa
    Dörthe Brüggemann-Kasperczak

    Herner-Str. 31 45657 Recklinghausen
    Tel.. 02361/9083404
    Fax.: 02361/9084095

    Logopädische Praxis LoKa
    Dörthe Brüggemann-Kasperczak

    Martin-Luther-Str. 1
    45711 Datteln
    Tel.: 02363/365209


     

    www.logopaedie-recklinghausen.de


    logopaedie-recklinghausen@t-online.de

    Therapie von Schluckstörungen bei internistischen und neurologischen Erkrankungen, wie z. B. Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose
     
    noch keine Angaben
     

    Ilka Alexandra Dähn
    Abt. Logopädie
    St. Elisabeth Hospital
    49497 Mettingen

    05452/55-0
    05452/55-435

     

    ilka.daehn@gmx.de Behandlung in den Bereichen:
    Neurologie, Geriatrie, Neuropädiatrie
    - Patienten mit neurologischen Erkrankungen: Schlaganfall, Multiple Sklerose, M. Parinson, Demenz,
    - Trachealkanülenmanagement
    - Behandlung von Patienten im Wachkoma
    - Patienten nach Kehlkopfoperationen oder Operationen im Gesichtsbereich
    - ambulante und stationäre Therapien
    Fort- / Weiterbildungen:
    - Fortbildungen (intern/extern) im Bereichen Dysphagie, Trachealkanülen
    - Grundkurs F.O.T.T. (Facio-orale-tract-Therapie nach Kay Coombes)
    - Bobath- Kurs
    - Schlucktherapie bei Trachealkanülen
    - Neurogene Dysphagietherapie
    - FDT
    - PNF
    - Therapie nach Laryngektomie
    Erweiterte Diiagnostik durch hauseigens FEES möglich
    Praxis für Sprachtherapie
    Dipl- Päd. Christine Moser-Dobis
    Sprachheilpädagogin

    Praxis für Sprachtherapie
    Körner Hellweg 100
    44143 Dortmund
    Fon: 0231 - 20 62 997
    Fax;: 0231 - 21 79 703


    LOGOPÄDIE  MENGEDE
    Mengeder Str. 683
    44359 Dortmund
    Fon/Fax: 0231 - 1500 560
     

    logokoerne@gesundheitszentrum-am-zehnthof.de




    moserdobis@kk-dortmund-sprachtherapie.de

     

    Fachtherapeutin für Neurologie
    Gestalttherapeutin
    Referentin über sonderpädagogische Themenkreise sowie der Fachweiterbildung:
    "Fachpflegekraft für Demenzerkrankte"

    Unsere Dysphagieexperten haben Erfahrungen mit F.O.T.T. und der Behandlung von
    kindlichen Aphasien und Dysphagien.

    Ein zweites Standbein ist die Behandlung von Kindern mit neurogenen
    Störungsbildern und die Arbeit nach Beatrize A. Padovan.

    Fachtherapeutin Neurologie
     

    zertifizierte L.S.V.T. - Therapeutin

    Wir betreuen weiterhin die Stroke Unit, die Klinik für Neurologie und Pneumologie des Knappschaftskrankenhauses in Dortmund - Brackel.

     

    In Zusammenarbeit mit dem Klinikum Westfalen /Knappschaftskrankenhaus Dortmund - Brackel bieten wir die Möglichkeit einer FEES
    Zudem sind wir dabei ein ärztlich geleitetes Dysphagiezentrum in Dortmund auf die Beine zu stellen.
     

    Logopädische Praxis
    · Doris Smyra ·

    Velen:

    Borken-Gemen:

     

    info@logopaedie-velen.de
    www.logopaedie-velen.de
    Seit vielen Jahren selbständig betreut unsere Praxis seit zwei Jahren zusätzlich zur ambulanten Schlucktherapie bei Kindern und Erwachsenen auch eine Senioreneinrichtung mit einem Sonderbereich für Langzeitbeatmungsbpatienten. Dort versorgen wir logopädisch hinsichtlich der Dysphagietherapie Bewohner mit chronischen Erkrankungen wie ALS, im Zustand nach Reanimation bei verschiedensten Vorerkrankungen, Wachkomapatienten, bei Muskeldystrophie usw. Zusätzlich haben wir uns in die Ansätze nach Bobath, F.O.T.T und Kittel eingearbeitet und beziehen, wenn nötig Teile von Castillo-Morales mit ein. noch keine Angaben
    Praxis für Sprachtherapie
    Alexandra Kunze
    Diplom Sprachheilpädagogin
    Borner Str. 54  41379 Brüggen Tel: 02163/579366
    Zweitpraxis
    Dorfstr. 29   41366 Schwalmtal
     
    kunzealexandra@web.de


    www.sprachtherapie-kunze.de

    Therapiemethoden/Fortbildung/Weiterbildung in: C. Morales   F.O.T.T.  PNF  Padovan
    Behandlung von Dysphagien bei neurolgischen und geriatrischen Patienten (Norbert Niers)
    Fortbildungen im Dysphagiezentrum Köln
    Therapie bei Kindern, Säuglingen, Erwachsenen und Menschen mit geistiger Behinderung
    noch keine Angaben
     

    Praxis für Sprachtherapie
    Verena Gräser-Kißmer
    Rathausplatz 18
    46562 Voerde
    Tel.: 02855/304020
    Fax: 02855/304021
     

    www.vgk-sprachtherapie.de


    info@vgk-sprachtherapie.de
     

     

    Therapien /Fort- und Weiterbildungen:
    - Funktionelle Dysphagietherapie 1 u. 2 (Bartholome/ München)
    - F.O.T.T. (Meyer-Königsbüscher/ Bad Zwesten)
    - F.O.T.T. (Elferich u. Gratz/ Hamburg)
    - ORT (Brondo/Essen)
    - Aufbaukurs schwere Dysphagien, Trachealkanülen u. Ernährungssonden (Ledl/ Leipzig)
    - PNF (Rosenberger/ Bonn)
    - Therapeutische Interventionen bei Menschen im Wachkoma und Schwerstbetroffenen (Kölner Dysphagiezentrum)
    Schwerpunkte unseres Praxisteams:  Trachealkanülenmanagement
    Therapie bei Wachkomapatienten
     

     
    Sprachtherapie Schindler 

    Angelika Schindler
    Am Rathaus 16
    47475 Kamp-Lintfort

    Tel: 02842 / 973036
    Fax: 02842/973037
     

    info@sprachtherapie-schindler.de  

    Meine Fortbildungen:
    - Funktionelle Dysphagietherapie (Bartholome, über den dbs + Bogenhausener
    Fortbildungstage in München sowie Norbert Niers, PROLOG in Köln)
    - FOTT (Meyer-Königsbüscher u.a., 1 Woche in Hamburg, Albertinenhaus)
    - ORT (3 Wochen Brondo in Essen, ZIFF)
    - Mund-, Ess-, Trinktherapie (Susanne Renk, Münster)
    - "Ich lade Dich zum Essen ein", (Hollatschek, PROLOG in Köln)
    Sowie Fortbildungen im Bereich MFT und MFT-vorbereitende Konzepte.
     

    Die Diagnostik führe ich in Kooperation mit der Praxis für Logopädie Uta
    Rhode im Evangelischen Krankenhaus in Mühlheim a.d.R. durch. Im dortigen
    Krankenhaus gibt es alle für die Dysphagietherapie relevanten
    Diagnostikverfahren
    .
     

    Wortreich Kullmann

    Praxis für Logopädie Rees

    Oberstadt 5

    46459 Rees

    Tel: 02851/ 96 53 053

    Fax: 02851/ 96 53 054

     

    info@wortreich-kullmann.de

    www.wortreich-kullmann.de

     

    Bemerkungen:

    Schwerpunkt:

    - Patienten mit neurologisch und geriatrischen Störungsbildern: Schlaganfall, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Demenz, Amyotrophe Lateralsklerose, usw.

    - Patienten mit Trachealkanülen

    - Patienten nach Kehlkopfoperationen oder Operationen im Gesichtsbereich

    - Hausbesuche

    Fort- / Weiterbildungen:

    - Therapeutisches Trachealkanülenmanagement (N. Niers)

    - Funktionelle Dysphagie Therapie (FDT)- Grundkurs (G. Bartolome)

    - Dysphagietherapie in Neurologie und Geriatrie (N.Niers)

    - Einführung F.O.T.T. (Therapie des facio-oralen Traktes) (J. Meyer-Königsbüscher)

    - Systematische Behandlung zentraler Fazialis- und Hypoglossusparesen nach dem PNF- Prinzip (R.Rosenberger)

     

     

    FEES:

    Begleitung der Patienten und Zusammenarbeit der Therapeuten mit dem Evangelischen Krankenhauses Wesel.

     

    Videofluoroskopie:

    Verweis an das St. Vinzenzhospital Dinslaken

     
           
     

    Praxis für Sprachtherapie
    Heidi Reisenhofer
    Marktplatz 16
    40764 Langenfeld

    Tel: 02173 / 10 63 920
    Fax: 02171 / 71 49 54
     

     

     info@sprachtherapie-reisenhofer.de

    www.sprachtherapie-reisenhofer.de

    in meiner Praxis werden auf Grundlage folgender Fortbildungen Dysphagie-Patienten behandelt:


    Dysphagie-Zentrum Köln,

    Dysphagie (Norbert Niers),

    PNF,

    Eß-Trink-Schlucktherapie (Renk),

    MFT (Kittel und Berndsen).

    noch keine Angaben
           

     

    Praxis für Sprachtherapie 

    Wiltrud Schoke-Banken

    Bergheimer Str. 454a

    41466 Neuss

    Tel.: 02131/464916

     
    schoke-banken@web.de

    www.sprachtherapie-schoke-banken.de

     

    Fortbildungen: Dysphagiene bei Erwachsenen (Torsten Bur), Weiterbildung in ORT (J.Prüß), PNF (Dr. V. Runge), Mund-,Ess-,Trinktherapie bei Kindern ( Susanne Renk), Kindl. Dysphagie (Kölner Dysphagiezentrum), zertifizierte MFT-Therapeutin
     

    Diagnostik: in Zusammenarbeit mit Herrn Keller (Sprachtherapeut) in dem St. Martinus Krankenhaus D'dorf oder im Lukaskrankenhaus Neuss ist u.a.Videofluroskopie möglich
     

    Klinik für Neurologie und Neurologie

    Abteilung für Sprachtherapie

    Frau Hofmann/ Frau Wulf

    Hauspostfach 91

    Hülsmannstr. 17

    45355 Essen

    Tel: 0201/ 6400- 4364, -3375

     

    info@kkenw.de 

    www.kkenw.de

    Wir sind seit 6 Jahren auf das Thema Dysphagie spezialisiert, haben in diesem Bereich diverse Fortbildungen absolviert        ( F.O.T.T., LSVT, PNF, Bogenhausener Dysphagietage etc.) Wir bieten auch im begrenzten Rahmen ambulante Dysphagietherapie an. Desweiteren haben wir vor ca. 2,5 Jahren eine Selbsthilfegruppe für Dysphagiepatienten im Hause gegründet.

    Kontakt unter www.schluckprobleme.de

    Möglichkeit der Videoendoskopie und VIdeoflouroskopie, sowie die interdisziplinäre Diagnostik( HNO, Pulmonologie, Gastro, Radiologie) von Dysphagiepatienten

     

     

    Praxis für Sprachtherapie
    Dorothee Kammann

    Friedrich-Ebertstr.17
    42103 Wuppertal
    T-0202-3099939
     

    sprachtherapie.kamann@t-online.de    

    Wir behandeln Dsyphagien im Kindes-und Jugendalter wie auch bei Erwachsenen.
    Folgende Qualifikationen liegen uns vor: F.O.T.T. bei Frau Kay Coombes,
    PNF , basale Stimulation ( Behandlung von Wachkoma Patienten),
    Trachealkanülenmanagement, C.Morales, Funktionelle Dysphagietherapie,
    Weiterbildungen zur Dysphagie im Kindes-Jugend- und Erwachsenenalter im
    Dysphagiezentrum Köln.
     

    noch keine Angaben
    Christine van Hout
    Dipl.Logopädin (NL)

    Rheinische Kliniken Bedurg-Hau
    Föhrenbachklinik
    Neurologie und klinische neurophysiologie


    Grüner Winkel 2
    47551 Bedburg-Hau
    Tel: 02821/813507

    christine.vanhout@lvr.de Ich bin seit 10 Jahren berufstätig und habe mich im Bereich der Dysphagietherapie fortgebildet, u.a.F.O.T.T. + F.O.T.T./ Trach.Aufbaukurs sowie diverse andere Kurse/ Fobi´s. Ambulante logopädische Therapie ist möglich.

     

    Bildgebende Diagnostik ist leider noch nicht möglich.

     

    Logopädische Praxis Jeannette Kapere

    Lintorferstr. 51

    40878 Ratingen

    Tel.:02102-25251

    Fax: 02102-963318

     

    info@kapere.de

    www.kapere.de

     

    Wir sind seit vielen Jahren für das örtliche Akutkrankenhaus konsiliarisch tätig. Dies gibt uns die Möglichkeit neurologische Schluckpatienten akut stationär und daran anschließend ambulant zu versorgen. Die intensive Anleitung und Beratung der Co-Therapeuten (Angehörigen, Pflegepersonal) ist immer ein fester Bestanteil unsere logopädischen Arbeit. Fortbildungen in FOTT, FDT, PNF, am Kölner Dysphagiezentrum und im Karlsbader Schluckzentrum.

    Weiterhin versorgen wir auch alle kindlichen Schluckstörungen. Falls nötig beginnen wir hier auch schon nach der Geburt bei Saug- und Fütterstörungen mit der Therapie. Zu unseren Kooperationspartnern gehören die Frühförderung und eine private Kindertagesstätte, die Kinder von 0-7 Jahren betreut. 

    Myofunktionelle Störungen bei Kindern und Erwachsenen behandeln wir u.a. mit  Therapiemethoden nach Berndsen, Thiele, Garliner, Kittel, Codoni, Padovan und Castillo-Morales.

     

    noch keine Angaben
     

    Praxis für Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen

    Dipl. päd. Claudia Roters
    Auf dem Pfade 38
    44879 Bochum Linden

    Tel.: 0234/9422187

    roters-claudia@t-online.de
    In meiner Praxis wird Dysphagietherapie durchgeführt.
    Wir verfügen über jegliche Formen von Schlucktraining, speziell mit Wachkoma Patienten und mit Säuglingen und Kleinkindern.

     

    noch keine Angaben
    Norbert Niers
    Krankenhaus Ludmillenstift
    Abt. Frühreha
    Logopädie
     
    Ludmillenstr. 4 - 6
    49716 Meppen
     
    Tel.: 05931 / 912165

     

    niers@ludmillenstift.de
    Therapieverfahren:

    FDT / FOTT / Bobath

    ambulante und stationäre Rehabilitation (Phasen A, B +C)
     
     
    Schwerpunkte:

    - Patienten mit internistischen oder neurologischen Erkrankungen wie z.B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson                                                                                                                                      

    - Patienten mit Schädel- oder Hirnverletzungen nach Operationen und Unfällen

    - Patienten mit Schluckstörungen

    - Patienten mit Trachealkanülen Kanülenmanagement / Dekanülierung / Wachkoma

    - Patienten nach Kehlkopfoperationen oder Operationen im Mund-, Kiefer-, Gesichtsbereich

    - Fortbildungen intern und extern zu den Bereichen Dysphagie, Trachealkanülen für Therapeuten und Pflegekräfte

    Fort- / Weiterbildungen:

    - Grundkurs F.O.T.T. (Facio-orale-tract-Therapie nach Kay Coombes)

    - Aufbaukurs F.O.T.T. Trachealkanülen TRACH/F.O.T.T.

    - Logemann / Langmore / Coombes

    - Schlucktherapie bei Trachealkanülen

    - Neurogene Dysphagietherapie bei schwerbetroffenen Patienten

    - Behandlung von Wachkoma-Patienten, Locked-In-Syndrom,...

    - Oropharyngeale Dysphagietherapie bei HNO-Tumorpatienten

    - Funktionelle Dysphagietherapie

    - Endoskopieseminar

    - Grundkurs Bobath

    - Stimmtherapie nach Laryngektomie

    - PNF

     

    ambulante und stationäre viedoendoskopie (FEES)
     

    Praxis für Logopädie und Lerntherapie B & B Gbr.
    Tackenweide 27
    46446 Emmerich am Rhein
    Tel. 02822/51126
    Fax 02822/537652
    bundblogopaedie@gmx.de
    Ansprechpartner :
    Bianca Arends (Dipl.Logopädin NL)
    Birgit Reinharz (Dipl.Logopädin NL)

     

    bundblogopaedie@gmx.de
     
    Qualifikationen : F.O.T.T., PNF, Padovan, MFT nach Garliner und Kittel
    Wir arbeiten nach einem individuell auf den Patienten zugeschnittenen
    Behandlungsplan, sowohl bei Dysphagien als auch bei MFS etc.
    noch keine Angaben
     

    Zentrum für Sprachtherapie Moers
    Leitung: Dr. Volker Maihack

    Goethe Str. 16 47441 Moers
    Tel.: 02841-98898 Fax.: 02841-988944

     

    info@sprachtherapie-moers.de

    www.sprachtherapie-moers.de 

    Mit über 20 Fachtherapeuten und einem Schwerpunkt im Bereich Dysphagie sind die qualifikatorischen Kriterien für die Auflistung in Ihrem Dysphagietherapie- Register sicherlich gegeben. noch keine Angaben
     

    Praxis für Sprachtherapie
    Melanie Thiemann

    Dortmunder Str. 1
    44536 Lünen
    Tel. (0 23 06) 20 63 00
    Fax (0 23 06) 20 63 01
     

    www.sprachtherapie-thiemann.de


    info@sprachtherapie-thiemann.de
     

     

    Therapieansätze / Zusatzqualifikationen in:
    - Orofaziale Regulationstherapie nach Castillo-Morales und Brondo
    - Mund-, Ess- und Trinktherapie (S. Renk)
    - Dysphagietherapie (N. Niers)
    - Kauen / Saugen / Schlucken (U. Gerresheim)
    - Lymphmassage für Kopf, Gesicht und Halsbereich
    - FOTT nach Kay Coombes
    - FDT nach Bartholomé

    - Behandlung von Säuglingen

     

    Noch keine Angaben
     

    Sprachtherapeutische Praxis Turan
    Lindemannstr. 9
    44137 Dortmund
    0231-700 84 94

     

     
    h.turan@hotmail.de

    www.sprachtherapie-turan.de

     

    Zu dem Thema Dysphagie habe ich ich Fortbildungen besucht/ arbeite ich nach:
    FOTT (Königsbüscher)
    PNF (Runge)
    FDT (Bartholome)
    MFS (nach Kittel)
    Laryngektomie (Kürsveres)
    Castillo-Morales (Grundseminar- H. Prüss)
    noch keine Angaben
     

    Logopädische Praxisgemeinschaft
    T. Meyer zu Hörste /S. Geiseler

    Behringstr.70
    44225 Dortmund
    Tel. 0231 779441

     

    praxis@logopaedie-hombruch.de
    www.logopaedie-hombruch.de

     

     

    Schwerpunkte:
    - Kindliche Schluckstörungen
    - Neurogene Schluckstörungen

    Therapie in Anlehnung an:
    - PNF
    - F.O.T.T.
    - Castillo Morales
     -Intraschall (Novafon)

    Therapiemöglichkeiten:
    - Praxis
    - Einrichtung (bei Verordnung)
    - Hausbesuch (bei Verordnung)

     

    noch keine Angaben

    zurück

    Postleitzahlbereich 5

    Name der Praxis/Klinik E-mail Bemerkungen Möglichkeit einer erweiterten Diagnostik, (FEES, Videolaryngoskopie)
    Ulrich Birkmann

    Akademischer Sprachtherapeut

    SCHLUCKAMBULANZ TROISDORF-SIEGLAR

    St. Johannes Krankenhaus gGmbH
    Wilhelm-Busch-Straße 9
    53844 Troisdorf (Sieglar)

    Tel.: 02241 / 488-371
    Fax: 02241 / 488-303

    dysphagietherapie@googlemail.com

    http://www.st-johannes-krankenhaus.de/


    seit 2000 F.O.T.T.™-Therapeut                

    Funktionelle Dysphagietherapie (G. Bartolome)

    seit 2001 Lehrbeauftragter an der Heilpädagogischen Fakultät der Universität/Köln für den Bereich "Dysphagiologie"
     

    2005 Lehrbeauftragter der Universität Hannover für den Bereich "Dysphagiologie"
     

    seit 2006 Fachreferent für die "Hannelore Kohl Stiftung" und die Berufsgenossenschaftliche Akademie (BGA) für den Bereich "Dysphagiologie"                                                               

     2007 Lehrgang "Neuromotorische Kontrolle - Dysfunktionen des C.C.O.F.S. und ihre Therapie" (Dr. med. J. Brondo) - Grundkurs

    Juan Brondo ist Co-Autor des                          CASTILLO-MORALES-KONZEPTES

    2008 "Neuromotorische Kontrolle - Dysfunktionen des C.C.O.F.S. und ihre Therapie" (Dr. med. J. Brondo) - Aufbaukurs

    Trachealkanülen-Management

    Rechtsfragen in der Dysphagietherapie

    Therapeutisches Notfall-Management

    Dysphagietherapie bei Menschen im Wachkoma

    Diagnose und Therapie von Dysphagien bei neurodegenerativen Erkrankungen (ALS, MS, Parkinson, Chorea Huntington, Myasthenia Gravis)

    Dysphagiemanagement bei Odynophagie (schmerzhaftem Schlucken)

    Dysphagietherapie bei Menschen mit Demenzerkrankung

    Dysphagiemanagement für Pflegekräfte

     

    F.E.E.S.

    durch Dr. Kley

    und U. Birkmann

    Ambulanten FEES-Untersuchung

    Therapeutisch-diagnostische Supervision für freie Praxen

    Petra Pfeiffer    (Sprachbehindertenpädagogin)                   Reha-Zentrum Reuterstrasse  Geriatrische Klinik gGmbH

    Abteilung für Sprach- und Schlucktherapie

    Reuterstrasse 101                           

    51467 Bergisch Gladbach                 

    02202/127-390                      

    02202/127-100

     

     

    sprachtherapie@reha-reuterstrasse.de

     www.reha-reuterstrasse.de

     

     

     

    Fort- und Weiterbildung im Bereich F.O.T.T., NMK (Neuromotorische Kontrolle nach Juan BRONDO), Funktionelle Dysphagietherapie,

                   

       F.E.E.S.     Dr. Orth im Marienkrankenhaus Bergisch Gladbach

    INTHERA

    logopädische Praxisgemeinschaft: Hanne Stappert  /  Stefan Böhm

    Heiligenstock 1, 51465 Bergisch Gladbach
    Tel: 02202-245968
     

    www.netlogopaedie.de

    www.inthera.eu

    info@netlogopaedie.de   

    logo@inthera.eu

    Mit barrierefreier  ergo- und physiotherapeutischer Kooperation im gleichen Haus

    Behandlungsformen: FOTT und PNF

     

    Möglichkeit zur FEES  im ortsansässigen Marien-Krankenhaus (Dr. Orth)

    Sprachtherapie Dr. Dörr & Okreu

    im Aphasie Regionalzentrum Köln-Bonn

    Graurheindorfer Str. 151

    53117 Bonn

    Tel. 0228/6293675

    Fax 0228/6293676

     

    info@sprache-bonn.de

    info@aphasieregionalzentrum.de

     

     

    Unsere Praxis ist auf  neurologisch bedingte Sprach- Sprech- und Schluckstörungen spezialisiert.

    Wir behandeln schwerpunktmäßig  Patienten mit neurologischen Erkrankungen, wie z. B. Schlaganfall, SHT, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose, geriatrische Patienten (z.B. im Rahmen von demenziellen Entwicklungen bei degenerativen Erkrankungen) und Tumorpatienten.

    Qualifikationen: F.O.T.T. (Coombes), P.N.F. (Rosenberger), MFT (Kittel)

    Die Behandlung von Dysphagiepatienten erfolgt konsiliarisch in Akuthäusern und geriatrischer Rehaklinik bzw. ambulant in der Praxis oder als Hausbesuch.

     

    Möglichkeiten einer erweiterten Diagnosik:

    Dr. Kley am St. Johannes Krankenhaus in Troisdorf-Sieglar

    Prof. Dr. med. Schade an der Uniklinik Bonn

    Prof. Dr. Biniek, Rheinische Kliniken Bonn

     

     

    Therapiezentrum Rhein- Erft
    Zeiss Straße 19
    50171 Kerpen
    Telefon: 02237/ 60 37 097
    Fax: 02237/ 60 37 499

    Therapiezentrum Köln Nord
    An der Schanz 1
    50735 Köln- Riehl
    Telefon: 0221/ 998 17 58
    Fax: 0221/ 998 17 57

    www.therapiezentrum-rhein-erft.de
    info@verego-konzept.de
    Als interdisziplinäres Therapiezentrum bieten wir hochqualifizierte Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie bei Menschen im Wachkoma, neurologisch schwerstbetroffenen Patienten, sowie teil- und dauerhaft beatmeten Patienten (u.a. COPD) an.

     
     

    Erweiterte Diagnostik, auch bei Wachkoma und hochgradiger Tetraspastik, kann durch das St. Marien Hospital Köln (FEES und Videofluoroskopie) und das St. Franziskus Hospital Köln (FEES und Tracheostomaverschluss, -revision u.ä.), sowie ambulant durch HNO Dr. Broicher (FEES ) gewährleistet werden.

     

     

    stimmig:)
    Praxis für Logopädie und energetische Heilverfahren
    Stefanie Juds-Nußholz

    place le pecq
    53773 Hennef
    Tel. 02242-867169

     

    info@sprachtherapie-hennef.de  

    Wir behandeln Dysphagien bei Erwachsenen und Kindern seit mehreren Jahren und führen auch Hausbesuche durch. Je nach Befund kommen folgende Konzepte zur Anwendung: Faciale-Orale-Trakt-Therapie (F.O.T.T.); Funktionale Dysphagietherapie (F.D.T.); Proprio-Neuromuskuläre-Fascilitation (P.N.F.); Myofunktionelle Therapie (M.F.T.).
    Darüberhinaus sind drei Therapeuten in weiterführenden Therapiekonzepten ausgebildet:
    Mund-, Ess- und Trinktherapie im Kindesalter; Nahrungsaufnahme und Mundhygiene bei mehrfach körperbehinderten Kindern
    NDT und Bobath-, Castillo Morales Einführung; Das Bobath-Konzept im Alltag des Kindes
    neurofunktionelle Reorganisation nach Padovan
    Craniosacrale Impulsregulation

     

    Schluckambulanz Troisdorf-Sieglar

    02241/488589

    Dr. Kley und U. Birkmann

     

    Rolf Rosenberger Praxengemeinschaft
    Logopädie und Ergotherapie

    Obere Wilhelmstr. 2
    53225 Bonn

    Tel.: 0228-9738454
    Fax: 0228-9738455

     

    logo@ple-bonn.de

    www.ple-bonn.de

     

    Langjährige Erfahrung im Bereich der Dysphagie-Therapie,
    Therapie bei apallischem Syndrom, bei Wachkoma,
    Kanülenmanagement, Therapie bei künstlicher Beatmung.
    Auch Hausbesuche.
    Referent für Seminare zur systematischen Therapie der Fazialis-
    und Hypoglossusparese nach den Prinzipen der Propriozeptiven
    Neuromuskulären Fazilitation (PNF)

     

     

    Diagnostik in Zusammenarbeit mit
    niedergelassenen Fachärzten
    und
    Phoniatrie an der
    Universitäts-HNO-Klinik

    Sankt Johannes Krankenhaus Troisdorf-Sieglar (FEES)

     

     

    Praxis für Sprachtherapie
    Sascha Bellaire

    Diplom-Sprachheilpädagoge
    Neusser Straße 460
    50733 Köln
    Telefon: (02 21) 16 85 96 20

     

    info@logo-weidenpesch.de Qualifikationen:
    1-jährige Weiterbildung im Kölner Dysphagiezentrum
    mit verschiedenen Therapieansätzen
    ORT: NMK Grund- und Aufbaukurs (J. Brondo)
    PNF (V. Runge)
    MFT (Berndsen)
    noch keine Angaben
     

    Sieg Reha GmbH
    Paxis Logopädie
    Mittelstr. 51
    53773 Hennef

     

    logopaedie@siegreha.de

    www.siegreha.de

     

    Wir behandeln Patienten im Wachkoma, nach HNO- Tumoren und bei den verschiedensten neurodegenerativen Erkrankungen (z.B. ALS, M. Parkinson etc.). Unsere Behandlung beinhaltet das Trachealkanülenmanagment (mit und ohne Beatmung), FDT, F.O.T.T., PNF,  MFT, LSVT.  Durch in- und externe Fortbildungen und zusätzliches Arbeiten in einem Multiinterdisziplinären Team (Angehörige, Ärzte, Pflege, andere Therapeuten Gruppen) wird die Qualitätssicherung der Dysphagietherapie unterstützt.

     

    MVZ am St. Johannes-Krankenhaus Troisdorf- Sieglar
    (u.U. auch im Umfeld des Patienten)
     

     

    Logopädische Praxis

     

    Sabine Nickel-Jungbluth,

    Logopädin, Gestalttherapeutin, Legasthenietherapeutin

     

    Am Sändchen 3

    53545 Linz

    Tel. 02644- 601 555

    Fax: 02644- 601 557

     

     logopaedie-nickel-jungbluth@t-online.de

     

    Behandlung von Dysphagien bei verschiedensten Krankheitsbildern: neurologisch wie z.B. bei Apoplex oder neurodegenerativen Erkrankungen wie Parkinson, ALS, Demenz oder als Folge von OPs oder Schädigungen im Kopf- Halsbereich wie z.B. Tumoren. Erfahrung auch mit Trachealkanülen; 

    Behandlungen selbstverständlich auch als Hausbesuche; konsiliarische Versorgung des Krankenhauses Linz mit Schwerpunkt weaning-Patienten auf Intensiv- und IMC-Station; Fortbildung für Pflegepersonal, fortlaufende Fort- und Weiterbildungen (u.a. diverse bei Uli Birkmann und Norbert Niers und anderen) und damit Behandlungsansätze bei FDT, TK-Management, PNF, FOTT.

     

     

    Möglichkeiten der erweiterten Diagnostik (FEES):

     

    Schluckambulanz des Johanneskrankenhauses Troisdorf-Sieglar bei Uli Birkmann/ Dr. Kley;

     

    wenn möglich begleiten wir Patienten dorthin;

     

    desweiteren Uniklinik Bonn

     

     

    Praxis für Logopädie

    Dorothea Pfeiffer-Will und Mitarbeiter

    Hauptstr. 218

    51465 Bergisch Gladbach

    - Nähe Buchmühlenparkplatz -

    Tel: 02202 38580

    Fax:02202 43348

     

     

    www.logopaedie-gl.de

    praxis@logopaedie-gl.de

     

    In unserer Praxis haben sich mehrere Mitarbeiter für die Behandlung von Schluckstörungen intensiv fortgebildet und behandeln auch regelmäßig Dysphagiepatienten.

    Wir betreuen stationär Dysphagiepatienten im Rahmen unserer Konsiliartätigkeit im Evangelischen Krankenhaus in Bergisch Gladbach

    Weiterhin behandeln wir ambulante Patienten in der Praxis (Aufzug vorhanden) sowie im Rahmen von Hausbesuchen.

    Wir arbeiten insbesondere nach den Konzepten F.O.T.T , FDT & PNF

     

    Im ortsansässigen Marien-Krankenhaus bei Dr. Orth besteht die Möglichkeit zur FEES
     

    Praxis für Logopädie
    Heike Poncet  
    Dorothee Joosten-Weiser

    Zollstockgürtel 13
    50969 Köln

    Telefon:0221/362031
    Fax:0221/3791913
     

    www.logoprax-koeln.de


    info@logoprax-koeln.de

    Wir sind durch drei Mitarbeiterinnen, die auch in der Reha-Nova tätig sind,in der Lage sind, selbst schwerstbetroffene Patienten (Wachkomapatienten mit Tracheostoma)zu versorgen.
     
     noch keine Angaben
     

    Praxis für Sprachtherapie
    Sylke Scholz

    Landsbergstr.18
    50678 Köln

    Tel. 0221 / 789 48 345

     

    sylkescholz@arcor.de
     
    Behandlung von Patienten mit   Dysphagien inkl. Trachealkanülenmanagement, zentralen Sprach-u. Sprechstörungen, kindl. Ess- und Fütterstörungen.
    1-jährige Weiterbildung: Dysphagie-Kompakt bei PROLOG, 2009-2010
    erweiterte Diagnostik  im St. Marien-Hospital, Kunibertskloster, Köln.
     
    Logopädische Praxis
    Susanne Schneider

    Südstr. 33
    53757 Sankt Augustin

    Telefon: 02241 - 33 79 09
    Telefax: 02241 - 33 15 11
    logo@susanneschneider.com  

    In meiner Praxis arbeiten Logopädinnen, die sich auf die Arbeit mit Menschen, die an Schluckstörungen leiden, spezialisiert haben. Selbstverständlich führen wir auch Hausbesuche (bis zu einem Umkreis von ca. 15 km) durch. Folgende Konzepte kommen je nach Störungsbild zur Anwendung: Faciale-Orale-Trakt-Therapie (F.O.T.T.); Funktionale Dysphagietherapie (F.D.T.); Proprio-Neuromuskuläre-Fascilitation (P.N.F.); Myofunktionelle Therapie (M.F.T.). Wir haben auch Erfahrung bei der Behandlung von Menschen im Wachkoma, sowie Fortbildungen und Erfahrungen im Trachealkanülenmanagement. Ein praxisinterner Arbeitskreis zum Thema Schluckstörungen unterstützt die Qualitätssicherung der Behandlungen.
    Weitere Zusatzqualifikation: Lee Silverman Voice Treatment (LSVT)

     

     
    Praxisgemeinschaft für Sprachtherapie
    Martina Fischer und Dieter Schönhals
    Kerpener Straße 146
    50170 Kerpen-Sindorf
    02273-953939
     
    Praxisgemeinschaft für Sprachtherapie
    Martina Fischer und Dieter Schönhals
    im Para-Medi-Zentrum
    Geschwister-Scholl-Straße 1
    50171 Kerpen
    02237-609192

     

     

     

    Wir haben diverse Fortbildungen in den Bereichen F.D.T. (G. Bartolome), F.O.T.T. (J. Meyer-Königsbüscher), P.N.F. (div. Dozenten) absolviert. Im Bereich der Kindertherapie haben wir ausgiebig viele Seminare im Bereich der M.F.T. und im Bereich der Mund-, Ess- und Fütterstörungen (S. Renk) belegt. Die erweiterte Diagnostik führt in unserem Falle die Uniklinik Köln durch (HNO).
     

    Sprachtherapeutische Praxis
    Sylvia Klein
    Bonner Str. 31
    50389 Wesseling
    Tel.: 02236/374464
     

    info@sprachtherapie-am-rhein.de Berufsgruppen: akademische Sprachtherapeuten (Dipl.-Sprachheilpädagoginnnen)
    und Logopädinnen
    Spezialisierungen:  O.F.T. (Castillo-Morales) , F.O.T.T. (Coombes - Bobath), P.N.F. (Kabath)
     
     erweiterte Diagnostik durch Prof. Dr. med. Schade an der Uniklinik Bonn
     

    Elisabeth Hilgers

    Neurologisches Interdisziplinäres Behandlungszentrum GmbH
    Breite Straße 100 / Auf dem Berlich 1
    50667 Köln
    Tel 0221- 27 27 17-0
    Fax 0221- 27 27 17-99

     

    eli12@web.de

    nib-koeln@netcologne.de

    Wir sind ein neurologisches interdisziplinäres Behandlungszentrum und machen teilstationäre-ambulante Reha sowohl als auch Heilmittel.
    In diesem Rahmen behandeln wir Dysphagien sowohl nach F.D.T. als auch nach F.O.T.T..
     
    Diagnostik erfolgt in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Fachärzten
     

    Zertifizierte Praxis für Sprachtherapie&Logopädie Bartels&Team in Bonn

    Euskirchener Straße 43
    53121 Bonn-Endenich
     

    Tel:0228/9629797
     

    www.logopaedie-bartels.de

    bartels-logopaedie@web.de

     

    Wir arbeiten auf verschiedenste Weise, je nach Bedarf mit der F.O.T.T., mit P.N.F., mit O.R.T. und auch mit F.D.T..

    Behandlung bei Schluckstörungen auch bei apallischen Personen sowie tracheotomierten Patienten bei Kindern sowie Erwachsenen auch bei degenerativen Erkrankungen
    sowie Therapie mit LSVT loud bei M. Parkinson
     

    noch keine Angaben
     

    Praxis für Sprachtherapie
    Daniela Lohse
    Akademische Sprachtherapeutin
    Lehrerin / II. Staatsexamen
    Dechant-Deckersstraße 19
    52249 Eschweiler
    Tel. 02403-506201
    Fax.02403-506279
     

    info@praxis-lohse.de
     

    www.praxis-lohse.de

     

    Seit Jahren betreuen wir in unserer Praxis das gesamte Spektrum der Dysphagietherapie und bilden uns regelmäßig weiter.
    Unsere Qualifikationen liegen in den Bereichen:
    - FOTT
    - TK- Management
    - Wachkoma-Patienten-für Pflegekräfte-Dysphagie bei Demenz
    - Kinder- und Säuglingstherapie

    Wir kooperieren unter anderem mit dem Zentrum für Beatmung und Intensivpflege und einem ambulanten Pflegedienst. Wir betreuen aber auch zahlreiche Dysphagiepatienten in anderen Einrichtungen, sowie im Hausbesuch.
    Wir bieten Fortbildungen im Bereich Dysphagie für Therapeuten und Pflegepersonal.
    Unsere Therapeuten sind durch ständige Weiterbildungen bemüht, den neusten Stand der therapeutischen Möglichkeiten zu bieten.

     

     Wir begleiten unsere Patienten in die Schlucksprechstunde im UKB und bieten somit die Möglichkeit der erweiterten Diagnostik.

     

    Sprachtherapeutische Gemeinschaftspraxis
    E. Eckstein, D. Esser, J. Scholz

     

    Florenzerstr. 20; 50765 Köln                                                Tel: 0221 - 703104
     

    Zypressenstr. 43; 50767 Köln                                              Tel: 0221 - 7024634
     

    Martinusstr. 4; 50765 Köln                                                    Tel: 0221 - 53993650

     


    info@sprachtherapeuten-online.de

    www.sprachtherapeuten-online.de

    www.dasmundwerk.de
     

     

    Wir haben seit einigen Jahren die Dysphagie-Therapie zu einem unserer Schwerpunkte gemacht und arbeiten eng mit dem Kölner Dysphagiezentrum zusammen. Wir führen die Therapien ambulant in der Praxis oder auch als Hausbesuch oder im Akutkrankenhaus durch. noch keine Angaben
    Praxis für Logopädie
    Ancilla Steffen- Busch

    Herresbacher Str. 61
    Oelbergstr. 10
    53639 Königswinter
     

    02244/2415

    logopaedie_steffen-busch@t-online.de


    www.logopaedie-koenigswinter.de

     

     

    Neben der logopädischen Tätigkeit in unserer Praxis bieten wir, u.a. im Bereich der Dysphagietherapie, auch Hausbesuche an. Wir behandeln Schluckstörungen im Kindes- und Erwachsenenalter. Dabei kommen, in Abhängigkeit des jeweiligen Störungsbildes unseres Patienten, folgende Konzepte zum Einsatz: P.N.F / Perfetti/ F.O.T.T. / F.D.T/ Trachealkanülenmanagement/Bobath/LSVT/M.F.T. Des Weiteren haben wir langjährige Erfahrung mit der Behandlung von Patienten im Wachkoma und mit Locked- In- Syndrom sowie im Bereich der Pädyphagie und Presbyphagie.

     

    Die Durchführung instrumenteller Untersuchungen, beispielsweise FEES oder Videofluoroskopie, finden z. B. in Zusammenarbeit mit Fachärzten und Fachtherapeuten in der Schluckambulanz des  Sankt Johannes Krankenhaus Troisdorf-Sieglar statt.
    Logopädische Praxis
    Gudrun Beckmann-Hopp
     
    g.beckmann-hopp@3dcologne.de Ich betreue
    sowohl neurologische wie auch HNO Dysphagie-PatientInnen.
    Fortbildungen im Kölner Dysphagiezentrum + das Zertifikat als
    Castillo Morales Therapeutin bilden den fachlichen Hintergrund meiner
    Arbeit. Erfahrung mit Kindern in Schluck- und Esstherapie habe ich in
    über 20 Jahren Praxis gesammelt, die Erwachsenen kamen erst später
    dazu.
     
    Die Diagnostik wir hauptsächlich in der Uniklinik durchgeführt, auch
    in Merheim findet radiologische Dysphagiediagnostik statt. Ich hörte
    auch, dass in der Ringstraße in Köln Rodenkirchen apparative
    Schluckdiagnostik von einem Praxisverbund von Radiologen durchgeführt
    werden.

    (Danke für den Tipp - U.B.)
     

    Sprachtherapeutische Praxisgemeinschaft Michael Beck, Hiltrud Schäfer, Jörg Böning
    Jesuitenstr. 11,

    53474 Bad Neuenahr

    Tel: 02641-1659

     
     www.logo-ahr.de

     info@logo-ahr.de

     

    Fortbildungen in den Bereichen:

    Funktionelle Dysphagietherapie (Frau Bartolome)
    FOTT (Frau Kay Coombes)
    ORT (Frau Bunzel Hinrichsen, Herr J. Prüß nach Castillo Morales)
    Themenbezogene Fortbildungen (Kölner Dysphagiezentrum und Prolog Wissen)
    PNF
    Trachealkanülenmanagement
    Oralisierung
    Presbyphagie
    oraler Kostaufbau
     
    Bei Bedarf bietet sich die Möglichkeit, in der Brohltalklinik St. Josef, Burgbrohl bzw. im KH Maria Hilf, Bad Neuenahr die FEES sowie die Videofluroskopie als diagnostisches Mittel zu nutzen
           
     

    Maifeldpraxis
    Tanja Berkessel

    Trevererstr. 2-4
    56294 Münstermaifeld
    Tel. 02605/847557
     

    www.maifeldpraxis.de

    info@maifeldpraxis.de
     

     

    In meiner Praxis haben alle Therapeuten und Therapeutinnen verschiendene Vortbildungen im Bereich Dysphagie belegt. Wir arbeiten unter aderem  nach den gängigen Methoden  wie  PNF und FOTT.
     

    noch keine Angaben
     

    Praxisgemeinschaft für Sprach- und Ergotherapie

    Dr. Heiko Rodenwaldt

    Römerstr. 18
    55543 Bad Kreuznach
    Tel.: 0671-43379
    FAX 0671-845759
     

    Dr.H.Rodenwaldt@t-online.de
     
     

    Auf der Grundlage eines interdisziplinären Behandlungsansatzes werden vor allem restituierende (Wiederherstellung der gestörten Funktion), kompensatorische (Einsatz von Ersatzstrategien) und adaptierende (Anpassung der Umwelt an die Störung) Behandlungsmethoden im Bereich der funktionell orientierten Schlucktherapie eingesetzt.
     

    noch keine Angaben
     

    Praxisanschrift: Sprachtherapie Tarforst
    Logopädische Praxis
    Claudia Weber

    Im Treff 11
    54296 Trier
    Tel./Fax: 0651 / 99 52 401
     

    sprachtherapie-tarforst@gmx.info

    www.sprachtherapie-tarforst.de

     

    Qualifikationen: funktionelle Dysphagietherapie, MFT, PNF, Kooperation mit geriatrischem Rehabilitationskrankenhaus St. Irminen (Trier), Behandlung von Dysphagiepatienten in der Praxis und als Hausbesuch

     

    noch keine Angaben
     

    VISaVIS

    Praxis für Logopädie
    Martina Schneider/Klaus Wächtler
    Flach-Fengler-Str. 62-64                                   
    50389 Wesseling
    Fon: 02236/747600
    Fax: 02236/747640

     

    visavis@logopaediewesseling.de
     

    Behandlung von Dysphagien, Wachkoma-Patienten: FOTT / FDT / Trachealkanülen-Management. Therapie von Fazialisparesen mit PNF.

    Besondere Qualifizierung: neuromuskuläre Elektrostimulation nach Freed ( Gerät VitalStim ) zur Behandlung von Schluckstörungen.

     

    FEES bei Dr. med. Kley in Troisdorf Sieglar
     

    Praxis für Interkulturelle Sprachtherapie
    Heilpraktikerin /Sprachtherapeutin B. Eiden

    Weißhausstraße 23
    50939 Köln-Sülz
    0221 - 222 1701
     

    b.eiden@netcologne.de
     
     

    In der Praxis arbeiten sowohl LogopädInnen, als auch Sprach- und
    Stimmtherapeutinnen mit Erfahrung im Bereich der Dysphagie und Neurologie.
    Ich selbst war Teilnehmerin der Arbeitsgemeinschaft Dysphagie der Uni Köln unter Leitung von Frau Kroschel-Lang und kenne auch die Kolleginnen des Kölner Dysphagiezentrums. Leider verfügen wir nicht über besondere
    Qualifikationen oder Diagnosemöglichkeiten, wohl aber über langjährige Erfahrung v.a. bei älteren PatientInnen ( Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose..) im Hausbesuchs- und Pflegebereich und haben einen weiteren Schwerpunkt im fremdsprachigen/mehrsprachigen Bereich (was sowohl für die
    Betroffenen, als auch für die Angehörigen eine große
    Verständniserleichterung mit sich bringen kann). Als Heilpraktikerin für
    Naturheilkunde kann ich dazu noch weitere Aspekte einfließen lassen und mit berücksichtigen.

     

    noch keine Angaben
     

    Praxis für Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schlucktherapie
    Birgit Sofia Krämer

    Pohlhausenstr. 17
    53332 Bornheim
    02222 / 989373
     

    b.s.kraemer@gmx.de
     
     

    Ich habe Erfahrung in der Behandlung von Schluckstörungen aller Schweregrade
    (durch die Arbeit in unterschiedlichen Praxen und in einer neurologischen
    Reha-Klinik wo ich u. a. auf der Früh-Reha tätig war). Auch Patienten mit
    Tracheostoma und Trachealkanüle können zu Hause oder wenn möglich auch in meiner Praxis von mir behandelt werden. Ich habe diverse Fortbildungen zu
    diesem Thema gemacht (OFT, FOTT, PNF) und einige Fortbildungen für
    Klinikpesonal und Pflegeschüler selber gehalten.
     

    Diagnostiken können in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Fachärzten in
    Köln oder Bonn oder in der Uni-Klinik erfolgen.
     
    Praxis für Krankengymnastik und Sprachtherapie

    Maria Rodenacker

    51143 Köln, Dülkenstr.7

    und 53859 Niederkassel, Dürerstr. 3

    Tel:02203-53376
    Fax.02203-591627

     

     

    maria.rodenacker@netcologne.de

    www.sprachtherapie.net

    Durchgeführt werden folgende Therapien: ORT nach Castillo-Morales, PNF, und MFT, sowie craniomandibular-Therapie
    Ebenfalls sind wir spezialisiert auf Säuglings- und KleinkIndertherapie               ( Bobath, Vojta, NET, Padovan etc.) sowie auch auf Wachkoma-PatientInnen.
     

     

    noch keine Angaben
     

    Praxis für Stimm- und Sprachtherapie
    Brigitte Karrach
    Münstereifeler Str. 9-13
    53879 Euskirchen

    Tel: 02208 / 910600
    Fax: 02208 / 912248

     

    sprachtherapie@sprachtherapie.net


     

    Seit 1990 sind wir konsiliarisch im Marien-Hospital-Euskirchen tätig. Seit der Einrichtung der Stroke Unit im April 2006  betreuen wir diese intensiv ( bis zu 5 x pro Woche). Meine Mitarbeiterinnen und ich verfügen von daher über ein breites Spektrum an Therapiewissen und -erfahrung.
     
    noch keine Angaben

     

    WortWerk Praxis für Sprachtherapie
    Susanne Nürnberg

    Kirchfeldstraße 28
    45219 Essen-Kettwig

    Tel.: 02054/6666
    Fax: 02054/6613

     

    info@wortwerk.org

    www.wortwerk.org

     

    Ich bin ausgebildete Castillo 

    Morales Therapeutin/FOTT 

    und seit Jahren in der Dysphagietherapie 

    tätig. Insbesondere im Bereich von 

    Wachkomapatienten und auch intensiv im 

    Bereich von Nahrungsaufnahme 

    bei Behinderten liegt schon seit 

    schon seit Jahren der

    Schwerpunkt der Praxis.

     

      noch keine Angaben

    Logopädische Praxis Wortschatz
    Stephanie Baumann & Daniel Meurer
    Römerstraße 84 
    56130 Bad Ems
     
    Tel.: 02603-508130
    Fax.: 02603-5081329

     

     

    www.logopaedie-wortschatz.de

     

    sbaumann@logopaedie-wortschatz.de

     

    dmeurer@logopaedie-wortschatz.de

     

    Wir haben Erfahrung in der Behandlung von Schluckstörungen aller Schweregrade
    (durch die Arbeit in der Praxis, in einer Aktuklinik mit Reha- Abteilung). Hierbei arbeiten wir vor allem nach den Methoden FOTT und PNF.  Auch Patienten mit
    Tracheostoma und Trachealkanüle können von uns betreut werden.Wir arbeiten auch mit Kindern bzw. Säuglingen; hierbei ist vor allem die Elternberatung und Anleitung ein wichtiger Bestandteil.
     
    Diethild Remmert
    SPRICHWORT -Logopädie-
    Zum Kneppen 12
     
    57368 Lennestadt
     
    Tel. 0 27 21 / 71 64 64

    Fax 71 64 65

     

     

    logo.remmert@web.de
     

    Fortbildungen und Kenntnisse: Susanne Renk in Münster: Mund-, Ess- und Trinktherapie bei Kindern; beide Dysphagiefortbildungen bei Norbert Niers,Meppen; Kenntnisse in ORT (Einführungsfortbildung bei ProLog in Köln, Selbststudium und interne Fortbildung bei Mitarbeiterinnen, die die ORT / Juan Brondo erlernt haben); Upledger-Craniosacrale Therapie I und II; PNF noch aus der Ausbildung, aber sehr gut vermittelt und damit gearbeitet; Myofunktionelle Therapie nach Kittel.

    Ich arbeite seit 3 Jahren in einer Frühreha für Menschen nach / mit Langzeitbeatmung und habe daher Erfahrung mit Trachealkanülen-management. Kinder gehören auch zum Klientel, ebenso Wachkomapatienten. Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit in diesem Bereich ist die Anleitung von Angehörigen.

     

    noch keine Angaben
     

    Stadtkrankenhaus Soest

    Zentrum für Altersmedizin
    Dipl. Sprachheilpädagogin Jennifer Kollmann
    Senator-Schwartz-Ring 8
    59494 Soest

    Tel: 02921 - 901932

     

    kollmann@stadtkrankenhaussoest.de Schwerpunktmäßig diagnostizieren wir hier Schluckstörungen im Alter (z.B. im Rahmen von demenziellen Entwicklungen bei degenerativen Erkrankungen und bei weiteren neurologischen Ursachen). Ich arbeite schwerpunktmäßig auf der Station für Geriatrie und Frührehabilitation, aber auch in der ambulanten und teilstationären Rehabilitation.   noch keine Angaben

    Praxis für Sprachtherapie dialogo
    Miriam Collas

    Hans-Brückmann-Strasse 8
    52351 Düren

    Telefonnummer 02421/9949182

    oder mobil: 0172/2005914.
     

    miriam.collas@dialogo-dueren.de

    www.dialogo-dueren.de

     

    Ich bin Dipl. Sprachtherapeutin und zertifizierte Castillo Morales
    Therapeutin
    und habe Erfahrungen in der Behandlung von Erwachsenen aber auch mit Kindern bzw. Säuglingen, die an einer Dysphagie leiden.
     

     noch keine Angaben

    Praxis für Logopädie                                              Waltraud Brumbi                                                   Wilhelmstr. 54                                                                  53111 Bonn

    Tel.: 0228  - 9653740                                                            Fax.: 0228 – 9082664

     

    www.logobonn.de

    w.brumbi@logobonn.de

     

     

    Meine Fortbildungen in diesem Bereich:

    Einführung in die F.O.T.T.  (Therapie des faxio-oralen Traktes bei Jürgen Meyer-Königsbüscher)

    Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis  (Norbert Niers)

    LSTV" - Lee Silverman Voice Treatment"

    Diagnostik der neurogenen Dysphagien (1. Sieglarer Dysphagietag)

    Zusätzliche Erfahrungen mit Kleinkindern, die an Schluckstörungen leiden.

    Ständig innerbetriebliche Weiterbildungen.

     

    Bei Bedarf bietet sich die Möglichkeit, in den rheinischen Kliniken die qualifizierte  FEES (Fiberoptic Endoscopic Evaluation of Swallowing) als diagnostisches Mittel zu nutzen.

     

     

    Kölner Dysphagiezentrum
    Motzko/Weinert GbR
    Helios-Haus
    Venloer Str. 389
    50825 Köln

    Tel.: +49 (0) 221 – 9 123 702
    Fax: +49 (0) 221 – 9 123 701

     

    info@dysphagiezentrum.de

    www.dysphagiezentrum.de

     

    Das Kölner Dysphagiezentrum versteht sich gleichermaßen als Beratungs-, Diagnostik- und Fortbildungsinstitut für Menschen, die mit Schluckstörungen zu tun haben, sowie als Koordinationsorgan eines bundesweit tätigen Netzwerkes.

    Wir verfolgen mit unserer Arbeit das Ziel, die Betreuung und Versorgung dysphagisch betroffener Menschen zu verbessern. Dazu gehört die Öffentlichkeitsarbeit im Großen (wie Veröffentlichungen, Auftritte auf medizinischen Kongressen und Symposien, Fernsehbeiträge) ebenso wie die Arbeit am Betroffenen selbst, also im Kleinen (durch Beratungen, Diagnostiken, Anleitung des umgebenden Fachpersonals)

     

    F.E.E.S.

    Videoflouroskopie

     

     

    Gemeinschaftspraxis für Logopädie

    Waltraud Brumbi & Susanne Ender

    Hauptstr. 92

    (Postgebäude)

    5474 Bad Neuenahr- Ahrweiler


     

    Tel.: 02641-9115555

    Fax: 02641-9115061

     

    praxis@ahrtallogopaedie.de

    www.ahrtallogopaedie.de

     

    Qualifikationen:

    - Aufbaukurs schwere Dysphagien, Trachealkanülen und Ernährungssonden

    - Einweisung Mediport und Absaugen in der - Trachealkanüle- F.O.T.T.      
    - Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis
    - Diagnostik der neurogenen Dysphagien (1. Sieglarer  

       Dysphagietag)
    - zertifizierte L.S.V.T.- Therapeutin
    - Diplomierte Legasthenietrainerin
    - Erfahrung mit (früh)kindlichen Schluckstörungen
     


     

     

    Bei Bedarf bietet sich die Möglichkeit, in der Brohltalklinik St. Josef, Burgbrohl bzw. im KH Maria Hilf, Bad Neuenahr die FEES als diagnostisches Mittel zu nutzen.

     

     

     

    Logopädische Praxis K.Godehardt

     

    Rommerskircher Str. 11

    50739 Köln - Longerich 

    Tel. 0221/5 99 34 38

    Grasegger Str. 125

    50733 Köln - Longerich

    Tel. 0221/3 563 417

    i

     

    praxis.godehardt@gmx.de
     

    Es haben sich zwei Mitarbeiterinnen auf die Arbeit mit Schluckstörungen spezialisiert.

    Je nach Störungsbild kommen unterschiedliche Konzepte zur Anwendung.
    Z.B. Faciale-Orale-Trakt-Therapie (F.O.T.T )
    Funktionale Dysphagietherapie  (F.D.T )
    Proprio-Neuromuskuläre-Fascilitation (P.N.F)
    Myofunktionelle Therapie (MfT)

    Wir führen auch Hausbesuche im Umkreis bis ca. 10-15 km durch.

     

     
     

    Kamillus-Klinik Asbach
    Abteilung Sprachtherapie

    Hospitalstr. 6
    53567 Asbach

    Tel. 02683/59-601, -602, -930

     

     
    www.kamillus-klinik.de/

    sabine.gehm@kamillus-klinik.de
    stefanie.schwamborn@kamillus-klinik.de
    monika.weber-hellwig@kamillus-klinik.de
     
    Schwerpunkt:
    Funktionelle Dysphagietherapie (incl. Angebot von Dysphagie-Koststufen) bei neurogenen Dysphagien und Presbyphagien in der Akutphase (Stroke Unit/Intensiv), post-akut und chronischen Phase (stationär und ambulant, jedoch keine Hausbesuche möglich)
     
    Erweiterte Diagnostik:
    Videoendoskopische Schluckuntersuchung (FEES) für stationäre Patienten

     
    Praxen für Logopädie

    Kerstin und Elke Schimkus



    Augenbroicher Str. 31

    53789 Euskirchen

    02251-6052362



    Kölnstr. 17

    53909 Zülpich

    02252-839402



    Bahnstr. 55

    53894 Mechernich

    02443-310568



    August-Klotz Str. 16c

    52394 Düren

    02421-693883
    elke.schimkus@web.de  Wir verfügen über entsprechende Fortbildungen (u.a. F.O.T.T., PNF, Trachealkanülenmanagement, Funktionale Dysphagietherapie) Wir können in Kooperation mit einer HNO-Praxis auch ambulant Dysphagiediagnostik anbieten

    Praxis für Logopädie Dorothee Gehringer

    Am Lennartzhof 16

    50996 Köln-Rodenkirchen, Tel. 0221-396229     und

    50999 Köln-Sürth, Tel. 02236-4906939

     

    info@logopaedie-gehringer.de

    www.logopaedie-gehringer.de

     

     

    F.D.T. = Funktionelle Dysphagietherapie 

    F.O.T.T. = Facio-Orale-Trakt-Therapie )

    P.N.F. = Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation 

    M.F.T. = Myofunktionelle Therapie 

    L.S.V.T. = Lee Silverman Voice Treatment 

     

    Zusammenarbeit mit einer HNO-Praxis, in der die FEES, sowie die Videolaryngoskopie durchgeführt werden kann und mit derSchluckambulanz des Johanneskrankenhauses Troisdorf-Sieglar bei Uli Birkmann/ Dr. Kley;
      Praxis für Logopädie
      Thomas Niemann  

    Drimbornshof 7
    D-52249 Eschweiler
    fon +49(0)2403/54099
    fax +49(0)2403/51706
     

     

     

       info@sprechfreude.de

     www.logopaedie-eschweiler.de

    Wir arbeiten nach dem funktionellen Ansatz in der Dysphagietherapie. Wir bieten Trachealkanülenmanagement, Beratung von Patienten  und Angehörigen, Fortbildungen für Therapeuten, Ärzte, Pflegepersonal und Interessierte zu verschiedenen Themen. Unsere Therapeuten sind durch ständige Weiterbildungen auf dem neuesten Stand der therapeutischen Möglichkeiten im Rahmen der Dysphagiebehandlung. In enger Zusammenarbbeit mit dem St. Antoniushospital Eschweiler können wir
    die FEES als diaggnostisches Mittel bieten.

    zurück

    Postleitzahlbereich 6

    Name der Praxis/Klinik E-mail

     

    Bemerkungen Möglichkeit einer erweiterten Diagnostik, (FEES, Videolaryngoskopie)

     

    Logopädische Praxis Ute E. Seubel

    Mundenheimer Straße 169

    67061 Ludwigshafen-Süd

    Tel.: 0621 / 529 60 09

     

    E-mail: logo-seubel@t-online.de

    Homepage: www.logo-seubel.de

     

    Ich arbeite seit 1998 in eigener Praxis und behandle alle Störungsbilder.

    Seit 2002 bin ich auch konsiliarisch im Krankenhaus Zum Guten Hirten in LU-Oggersheim auf den Stationen Geriatrie/Innere, ITS und Psychiatrie tätig, hier arbeite ich schwerpunktmäßig im Bereich Dysphagie.

    Meine bisherigen Fortbildungen im Bereich Dysphagie / Myofunktionelle Therapie:

    • GRUMS,

    • Padovan "Neurofunktionelle Reorganisation", Padovan "Mundfunktionen I + II",

    • G.Iven "Down-Syndrom - die ersten Lebensjahre"

    • D.Pollock "Neurologisch bedingte Störungen der Nahrungsaufnahme",

    •  T.Bur, P.Pluschinski "Dysphagie Grundkurs",

    •  P.Pluschinski, S.Stanschus "Dysphagie Aufbaukurs",

    •  J.Murray "Fiberoptic Evaluation of Swallowing - Hands-on-Workshop", + "Dysphagie kompakt" (Prolog Wissen, bis 05.2014);

    • geplant:

    • T.Bur "Knifflige Fallsituationen in der Dysphagiebehandlung - Workshop" (10/2013),

    •  "Geriatrie kompakt" (Prolog Wissen, ab 28.03.2014)

     

    Noch keine Angaben
    MundArt KopfArbeit. Praxis für Sprachen, Sprechen, Stimme, Schlucken.

    Dr.phil. Beatrix Rech, Klinische Linguistin (BKL), Birgit Reker, M.A, Sprecherzieherin (DGSS).

    Ockstädter Straße 23,

    61169 Friedberg (Hessen).

     

    birgit_reker@t-online.de

    www.dysphagie-rheinmain.de

    neurologische Patienten, auch im Akutbereich
    Patienten nach Kehlkopfoperationen oder Operationen im Kopf-Halsbereich (orofaciale Tumoren)
    Trachealkanülenmanagement
    Um uns auf dem laufenden zu halten....
    regelmäßige Teilnahme am Karlsbader Dysphagieforum, Fortbildungen in O.R.T. (Dr. Brondo), F.O.T.T. (bei Kay Coombes),  Einführung in Craniosacrale Osteopathie, L.S.V.T., P.N.F., Neurophysiologische Grundlagen des Schluckens, Fortbildungen in Videofluoroskopie bei Dysphagie und anderes im Karlsbader Schluckzentrum.F.E.E.S.-Workshop an der Uniklinik Frankfurt a.M. bei Frau Dr. Hey. Workshop zur Ernährungsphysiologie/Veränderungen bei Schluckstörungen
     

     

    Diagnostik in Zusammenarbeit mit Uniklinik Frankfurt a.M. Frau Dr. Hey (OÄ. Phoniatrie und Pädaudiologie) und Karlsbader Schluckzentrum

     

    Ariane Kallus

    Praxis für Logopädie Schröter-Frey

    Hauptstraße 8a

    65824 Schwalbach/Taunus

    Tel.: 06196 / 882460

    Fax: 06196 / 88 24 62

     
     ariane.kallus@gmx.de  Fachtherapeutin DysphagieKDZ

    LSVT®-Therapeutin

    noch keine Angaben

     

    Praxis für Logopädie

    Semiha Gräf

    Seckenheimer Hauptstr. 105

    68239 Mannheim

    Fon: 0621 - 43 00 884

    Fax: 0621 - 43 02 652

     

    info@praxis-graef.de

    www.praxis-graef.de

     

    Die Schlucktherapie wird zum Beispiel bei folgenden Problemen angewandt:

    Störungen der Muskelfunktionen im Mund - Gesichtsbereich. (Myofunktionelle Störungen),

    Störungen der Nahrungsaufnahme und der Schluckfunktion bei internistischen und neurologischen Erkrankungen (Dysphagien),

    Schluck und Essstörungen bei organischen Missbildungen (Lippen - Kiefer - Gaumen - Spalten)

    Fortbildung: Funktionelle Dysphagietherapie bei neurologischen Erkrankungen in Geriatrie, Neurologie und Freien Praxis, U. Horn
    noch keine Angaben

     

    Torsten Bur

    Dipl.-Logopäde,

    Lehrlogopäde dbl

    Abteilungsleiter

    Logopädie

    Bethanien-Krankenhaus

    Geriatrisches Zentrum gemeinnützige GmbH

    Rohrbacher Str. 149

    69126 Heidelberg

     

    Tel.: 06221 - 319 1540

    Fax: 06221 - 319 1435

     

     
    tbur@bethanien-heidelberg.de

    www.bethanien-heidelberg.de

     

     

    FOTT- Grundkurs

    mehrere FDT-Kurse

    diverse Dysphagie-Foren (Karlsbad-Langensteinbach)

    FEES bei Joe Murray 

    Gebe seit 1996 Schluckfortbildungen 

    Konzeption  verschiedener Schluckfortbildungen,

    z.B. Heidelberger Dysphagietag

    u.a. Organisation FOTT-Kurse im Bethanienkrankenhaus

     

    Videoendoskopische Schluckuntersuchung
     

    Brigitte Körkel
    Praxis für Logopädie

    Kehler Str.3
    68239 Mannheim / Seckenheim

    Tel./Fax 06 21 - 47 70 90


     

    brigittekoerkel@web.de

    www.logopaedie-koerkel.de
     

    Wir sind 8 staatl. anerkannte Logopädinnen. Unser Einzugsgebiet ist Seckenheim und das Umfeld in ca. 10 km Entfernung.

    Wir behandeln seit über 10 Jahren alle Formen der Dysphagie bei Kindern und Erwachsenen.

    -Fortbildungen in der funktionellen Dysphagie-Therapie bei neurologischen und geriatrischen Patienten (N.Niers, U.Horn),
     Zertifikat in der O.R.T. ( Castillo Morales ), F.O.T.T. (J.-M. Absil), PNF (R.Rosenberger).
    -Behandlung z.B. bei Dysphagie nach Schlaganfall, nach Tumorerkrankungen im Kopf-Hals-Bereich, bei Patienten im
     Wachkoma, mit Morbus Parkinson, Amyotrpher Lateralsklerose, Multipler Sklerose, bei Schwerstmehrfachbehinderungen, bei
     Cerebralparesen, bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalten.

    Kanülenmanagement

    Hausbesuche im häuslichen Umfeld oder in Einrichtungen im Umfeld von 10 km.

    Intensive Zusammenarbeit und Beratung mit den Angehörigen / dem Pflegepersonal

    Angebot zur Durchführung von Fortbildungen
     
    Zusammenarbeit mit den Kliniken in der Umgebung: Universitätskliniken Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen, Kinderklinik Darmstadt, Kinderzentrum Maulbronn.
     

    zurück

    Postleitzahlbereich 7

    Name der Praxis/Klinik E-mail Bemerkungen Möglichkeit einer erweiterten Diagnostik, (FEES, Videolaryngoskopie)
     

    Reha Aktiv

     Logopädin: S. Dibbern
    Physiotherapie/Logopädie
    Bogenstr. 35
    70806 Kornwestheim

    Tel.: 07154/1785738
    Fax: 07154/807839

     


    info@reha-aktiv.org

    www.reha-aktiv.org
    Ich bin Logopädin, Bachelor of Health, NL und habe eine 1 ½ jährige Weiterbildung zur zertifizierten Fachtherapeutin für Schluckstörungen bei dem Fortbildungsinstitut ProLog in Köln absolviert.
     
    keine Angaben
    Praxis für Sprachtherapie Schwarz
    Neuffener Str. 17
    72574 Bad Urach
    07125-968663
    07125-968664
     
    mail@sprachtherapie-schwarz.de
     
     

    In der Praxis arbeiten Logopäden, Sprachheilpädagogen (dbs) und
    Klinische Linguisten (BKL) zusammen. Ein nicht unerheblicher Teil
    unserer Klientel wird wegen/mit Dysphagien behandelt. Auch bei der
    Versorgung dieser und anderer neurologischer Störungsbilder können wir
    auf mehr als 15 Jahre Berufserfahrung zurückgreifen.
     

    noch keine Angaben
    Sprachtherapie am Neckar
    Carolin Heberle


    Sprachheilpädagogin M.A.

    Gartenstraße 88
    72108 Rottenburg

     

    info@sprachtherapie-am-neckar.de


    www.sprachtherapie-am-neckar.de

     

    2006 habe ich dann die beiden Seminare zur Funktionellen Dysphagietherapie bei Frau Dr. Bartolome gemacht und führe dadurch nun den Titel "Funktionelle Dysphagietherapeutin". Seit nunmehr fünf Jahren habe ich sehr viele erfolgreiche Dysphagietherapien, häufig im Hausbesuch, durchgeführt und habe mich jetzt in eigener Praxis niedergelassen. Selbstverständlich gehört das Trachealkanülenmanagement mit zu meinem Know-How.

     

    noch keine Angaben
     

    Schwarzwaldklinik-Neurologie
    Sprachtherapie - Ambulanz
    Frau Katja Diehr

    Im Sinnighofen 1
    79189 Bad Krozingen
     

    sprachtherapie@median-bk.de
     
     

    In der sprach- und schlucktherapeutischen Ambulanz werden alle Formen neurogener Dysphagien behandelt. Wir sind an eine neurologische und eine geriatrische Reha-Klinik angeschlossen und verfügen daher auch über die entsprechenden Ressourcen.

    F.D.T. und F.O.T.T.
     

    FEES stationär und in Einzelfallentscheidung der Kasse auch ambulant möglich.


     

     

     

    LOG.OS Praxis für Logopädie
    Martin Ochsenhirt-Schmid

    Bahnhofplatz 7
    79618 Rheinfelden
    Tel.: +49 (0)7623-741258

     

    ochsenhirt@logoshome.de  

    Meine Erfahrungen und mein Wissen auf diesem Gebiet, auch im Umgang mit Trachealkanülen, sammelte ich in fünfjähriger Arbeit auf einer Frührehastation und in meiner Praxis. Neben der qualifizierten Dysphagietherapie versuche ich, durch Schulungsangebote am Patient und durch Einbeziehung der einzelnen Fachdisziplinen, die Situation für Menschen mit
    Dysphagie zu verbessern und das Pneumonierisiko zu verringern.

     

    Apparative Diagnostik sind möglich
           
    Praxis für Logopädie
    Annette Szymanski
     
    Behandlung von Sprach-, Sprech-,
    Stimm- und Schluckstörungen
    Westerwaldweg 8 a
    68753 Waghäusel-Kirrlach
    Tel. 0 72 54 / 9 58 78 98

     

     
    www.logo-as.de
     
    praxis@logo-as.de
     

     

     

    Wir haben Erfahrung in der Behandlung von Schluckstörungen aller Schweregrade bei diversen Ursachen. Im neurologischen Bereich arbeiten wir v. a. nach den Methoden FOTT und PNF. Bei myofunktionellen Störungen arbeiten wir nach Garliner und Kittel. Zusätzlich verwenden wir Elemente aus der Orofazialen Regulationstherapie nach Castillo Morales sowie die Neurologische Reorganisation nach B. Padovan.

    Wir machen bei medizinischer Indikation Hausbesuche (ca. 12 km Umkreis).

    Fortbildungen im Bereich Dysphagie und Mundfunktionen: Norbert Niers: Behandlung von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis; Neurofunktionelle Reorganisation nach B. Padovan 

     

    noch keine Angaben
    Logopädie- Praxis Susanne Menauer

    Silke Frohberger
     

    Logopädie-Praxis Susanne Menauer

    Kichgartenstr. 5

    71254 Ditzingen

    07156/ 966252

     

    Stuttgarter Str. 51

    71263 Weil der Stadt

    070337 137724

     

    Andreaestr. 16/1

    71665 Vaihingen/ Enz

    07042/ 3768633

    praxisditz@logo-menauer.de

    www.logo-menauer.de

     

    In allen Praxen Dysphagietherapie nach C. Morales, F.O.T. Therapie, PNF
     auch als Hausbesuch möglich
    noch keine Angaben
     

    Praxis für Logopädie

    Cornelia Freiberger
    Therapie für Sprach-, Sprech- und Stimm- und Schluckstörung
     

    Waldshuterstr. 14

    79713 Bad Säckingen

     

    Tel. 07761 913737
    Fax 07761 913738

     

     
    cornelia-freiberger@t-online.de

     

     

    Fortbildungen:

    • Bogenhausener Fortbildungstage Dysphagie H. Schröter-Moratsch und G. Bartolome

      Dysfunktion des orofazialen Komplexes bei Dr. Juan J. Brondo

    • Lee Silverman Voice Treatment (LSVT)
    • Rehabilitation des Gesichtes und des oralen Traktes von PatientInnen mit zentralen Läsionen nach Kay Coombes(Bobath-Konzept)
    • Funktionelle Neuroanatomie bei Dr. Nelson F. Annunciato
    • Klinisches Management neurogener Schluckstörungen bei Dr. J. Niemann, B. Eichinger und N. Lürmann
    • Mund-, Ess- und Trinktherapie im Kindesalter bei Susanne Renk
    • Myofunktionelle Störungen nach A. Kittel, B. Lleras und D. Garliner
    Ich gebe selbst Fortbildungen in  Dysphagie, in der Therapie von SchlaganfallpatientInnen und im Bobath-Kurs für Pflegepersonal.
     
    Seit Jahren betreue ich in meiner Praxis u.a. das gesamte Spektrum der Dysphagietherapie und orofacialen Störungen (Erwachsene und Kinder) und bilde mich hier regelmäßig weiter. Stetige Kooperation mit dem Kreiskrankenhaus Bad Säckingen, der Hochrheinklinik Bad Säckingen, Urlaubsvertretung in der Rehaklinik Wiesental in Zell im Wiesental.

    Zu meinem Klientel gehören auch Patienten in Wachkomastationen in Pflegeheimen in Deutschland und in der Schweiz.
     
    Enge Zusammenarbeit mit Dres. S. Leutzbach und Th. Barth, Radiologie, zur diagnostischen Schluckabklärung
     

    Therapiezentrum am Maienplatz

    Logopäden: Gudrun Siegle

    Waldburgstr. 1
    71032 Böblingen

    Tel.: 07031/236262
    Fax.: 07031/818051

     

    info@therapiezentrum-bb.de

    www.therapiezentrum-bb.de
    Wir betreuen diverse Pflegeheime, sowie zwei Akutkliniken und eine Stroke-Unit (Schlaganfallstation). In der ambulanten Praxis arbeiten wir sowohl mit Dysphagiepatienten, als auch mit Kindern/Jugendlichen (MFS)
    Fortbildungen: 

    - Dysphagietherapie (Christophsbad-Göppingen)
    - Bobath für Logopäden
    - kindl. Schluckstörungen (Gailingen)

    - Myofunktionelle Therapie nach K. Waschul
    - ab Herbst 2010 Fütterstörung (FST) im Baby-und Kleinkindalter

     

    noch keine Angaben
     

    Logopädie Wiest

    Seitenstraße 3
    71287 Weissach-Flach
    Tel: 07044/2330165
    Fax: 07044/2330397

     

     

    www.logopädie-weissach.de
    info@logopädie-weissach.de

     

     

    Ich behandelt sowohl in der ambulanten Praxis als auch als Hausbesuch Dysphagiepatienten und Kinder bzw. Jugendliche (MFS)


     

    Fortbildungen: 

    - Trachealkanülenmanagement (Christophsbad-Göppingen)

    - Myofunktionelle Therapie nach K. Waschul

    - Fütterstörung (FST) im Baby-und Kleinkindalter

    - kindl. Schluckstörungen (Gailingen)


     

     

    noch keine Angaben

     

     

    Praxis für Logopädie Ursula Koll

    Marie-Curie-Str. 3

    79100 Freiburg

    Tel./ Fax 0761-4002915

     

    www.logopaedie-praxis-koll.de

    urmareko@googlemail.com 

     

    In unserem Team haben 2 Therapeutinnen Erfahrung in der klinischen und ambulanten Dysphagietherapie. Wir therapieren in der Praxis und am Wohnort des Patienten. Zusätzlich zur klassischenTherapie nach Kittel, Garliner etc. machen wir LSVT Therapie, arbeiten nach Castillo Morales und Padovan und haben Erfahrung im Trachealkanülen-management. Fortbildungen biete ich an zum Thema Dysphagie.

     

    noch keine Angaben

    zurück

    Postleitzahlbereich 8

    Name der Praxis/Klinik E-mail Bemerkungen Möglichkeit einer erweiterten Diagnostik, (FEES, Videolaryngoskopie)

    Praxis für Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schlucktherapie
    Freund/May/Mergner und Mitarbeiterinnen
    Deisenhofenerstr 45
    81539 München
    Tel. 089/23076725
     
    ulrike.mergner@gmx.de
     
     

    In unserer Praxis arbeiten insgesamt 4 Therapeutinnen mit Erfahrungen in der klinischen und ambulanten Dysphagietherapie. Wir therapieren in der Praxis, machen aber auch Hausbesuche im Umfeld der Praxis. Neben der Dysphagietherapie , machen wir auch P.N.F., L.S.V.T. (zertifiziert), Aphasie und Dysarthrie und in begrenztem Umfang auch Therapie bei Trachealkanülen.
     

    noch keine Angaben

     

    Birgit Brinkmann (Logopädin)

     

    Therapiezentrum Weingarten

     Broner Platz 4

     88250 Weingarten

     Tel.:0751/5683880

     

    Logopäden in Tettnang

    Kirchstr. 22

    88069 Tettnang

    Tel.:07542/951714

     

    Andrea Dietz (Logopädin)

     

    Logopädie in Bad Wurzach

    Ravensburgerstr.1

    88410 Bad Wurzach

    07564/936498

     

    Logopäden im Löwencenter

    Memmingerstr.2

    88299 Leutkirch

    Tel.:07561/988430

     

     

    logobrinkmann@web.de

    www.tpz-wgt.de

     

    Birgit Brinkmann

    • Dysphagiemanagement bei schwer betroffenen Patienten in der Frühreha (R.M.N.B)

    • F.D.T. (Bartolome/ Prosiegel)

    • F.O.T.T. Grund- und Aufbaukurs (C. Coombes)

    • O.R.T. Grund- und Aufbaukurs ( J. Brondo)

    • L.S.V.T. dbl-Fobi am 13+14. 10. 2007-09-30

    • P.N.F.

    • Dozentin für die Fächer Dysphagie, Dysarthrie an der B.B.-Schule Friedrichshafen

     

    Andrea Dietz

    • O.R.T. Grund- und Aufbaukurs (J. Brondo)

    • P.N.F.

    • F.D.T. (Prosiegel)

    noch keine Angaben
     

    Praxis für Logopädie Sonja Heinz
    Kaiser-Karl-Straße 9c
    89264 Weißenhorn
    Tel.: 07309/426181
    Fax: 07309/426183

     

    www.sprechenverstehenerleben.de


    info@sprechenverstehenerleben.de

    + Fort-/Weiterbildungen:

    + Bobath - Grundkurs für Sprachtherapeuten und Einführung in das Bobath-
     Konzept

    + F.O.T.T. - Grundkurs (Rehabilitation des Gesichtes und des oralen Trakts
     bei Patienten mit zentralen Läsionen nach dem Konzept von Kay Coombes

    + Funktionelle Dysphagietherapie

    + PNF

    + Rund um den Mund - Gestaltungsideen zum Essen und Trinken bei Kindern
     
    noch keine Angaben
     

    Logopädie im Gesundheitszentrum
    Carolin Miltner

     

    Karlstraße 45
    89129 Langenau

    Tel: 07345-235718

     

     info@logo-langenau.de

    www.logo-langenau.de

    Myofunktionelle Therapie nach A. Kittel
    PNF
    Therapie von Säuglingen bei Saug-, Trink- und Essstörungen
    Neuromotorische Kontrolle nach Dr. J. Brondo (NMK)
    Dysfunktionen des Cervico-Cranio-Oro-Facialen Systems (COCS)
    Neuro(re)habilitation von Patienten mit sensomotorischen Störungen
    noch keine Angaben
     

    Markus Sedelmaier

    Praxis für Neurologopädie
    Haunstetter Str. 258
    86179 Augsburg
    Tel.: 0821 / 8152776

     

    msedelmaier@web.de
    Seit 10 Jahren arbeite ich mit Dysphagiepatienten
    Fortbildungen u.a. in den Bereichen:
                    - F.D.T.
                    - F.O.T.T.
                    - P.N.F.

     

    noch keine Angaben
     

    Delia Caramazza

    Praxis für Ergotherapie

    Wilhelm - Hauff - Str. 28
    86161 Augsburg
    Tel. 0821-5676598
    Mobil 0179-3959305
     
     
    F.O.T.T. Grund und Aufbaukurs, Trachealkanülen-Management, Bobath, Affolter, PNF, SI,
    Schwerpunkt Neurologie
     
    noch keine Angaben
     

    Praxis für Logopädie und Kommunikation
    Stefanie Seith und Susanne Deutsch
    Poccistraße 10
    80336 München
    Tel. 089 76 774 774
    Fax 089 76 774 775
    Mobil 0170 23 45 309

     

    StefanieSeith@aol.com  

    staatl. anerk. Logopädinnen

    F.D.T. = Funktionelle Dysphagietherapie ( Bartolome, Prosiegel, Wagner-Sonntag)
    P.N.F. = Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation
    O.R.T. = Orofaziale Regulationstherapie (Castillo-Morales, Brondo)
    L.S.V.T. = Lee Silverman Voice Treatment (eigentlich für Parkinson-Patienten - effektiv auch bei Dysphagien)
    Laryngoton = Elektrotherapie bei peripheren Larynxparesen


    Längere persönliche Mitarbeit bei Gudrun Bartolome, Prosiegel, Wagner-Sonntag

     

    noch keine Angaben
     

    Martina Munding
    Logopädin
    Praxis für Stimm-,Schluck-,Sprech- und Sprachtherapie

    Alle Kassen und Privat
    Burgfriedstrasse 3
    83024 Rosenheim

     

    munding@logopaedie-rosenheim.de   

    Durch ständige Weiterbildungen immer bemüht, den neuesten Stand der therapeutischen Möglichkeiten zu bieten unter Anderem:

    -Erfahrung aus 12 Jahren selbständiger Arbeit in Akut- bzw. Reha-Kliniken mit allen neurologischen Störungsbildern
    - Schluck- und Esstherapie bei Kindern (MFT)nach Garliner
    - M. Parkinson – LSVT-Therapeutin (zertifiziert)
    - Patienten nach Kehlkopfoperationen oder Operationen im Mund-, Kiefer-, Gesichtsbereich
    - Grundkurs F.O.T.T. (Facio-orale-tract-Therapie nach Kay Coombes)
    - Aufbaukurs F.O.T.T. Trachealkanülen TRACH/F.O.T.T.
    - Schlucktherapie bei Trachealkanülen
    - Behandlung von Wachkoma-Patienten, Locked-In-Syndrom,..
    -Behandlung von ALS Patienten
    - Oropharyngeale Dysphagietherapie bei HNO-Tumorpatienten
    - Funktionelle Dysphagietherapie
    -PNF

     

    Noch keine Angaben
     

    Schluckambulanz der Fachklinik Enzensberg, Höhenstr. 56,

    87629 Hopfen am See/Füssen,

    Tel. 08362/123053

     

     

    klaus.schlenck@fachklinik-enzenseberg.de Schluckdiagnistik, Beratung, funktionelle Dysphagietherapie Videofluoroskopie
     

    Annette Vogt & Team
    Krankenhausstr.7
    86551 Aichach
    Tel.08251 892882
    Fax. 08251 892881

     

    praxis@logopaedie-vogt.de
    www.logopaedie-vogt.de
     

    Ich arbeite intensiv mit Schluckpatienten jedes Alters in der Praxis und mit einem Akuthaus ( Auch Stroke Unit) Im Rahmen von Hausbesuchen betreue ich Patienten mit schweren neurogenen Schluckstörungen. Ich bin Mitglied im hiesigen SAPV - Team  ( Spezielle Ambulante Palliative Versorgung)
    Fortbildungen: FOTT, Manuelle Schlucktherapie, Trachealkanülenenmanagement, Funktionelle
    Dysphagietherapie

     

    Zur Diagnostik stehen im benachbarten Krankenhaus, mit dem ich eng kooperiere, die FEES und die Videofluoroskopie zur Verfügung.

    zurück

    Postleitzahlbereich 9

    Name der Praxis/Klinik E-mail Bemerkungen Möglichkeit einer erweiterten Diagnostik, (FEES, Videolaryngoskopie)
     

    Logopädische Praxis
    Iris Höfener

    Hofheimerstr. 63
    97437 Hassfurt
    Tel. 09521/618553

     

    neurologo@web.de
    Qualifikation: Fachtherapeutin Dysphagie

    ("Dysphagie-Kompakt" bei Prolog)

    noch keine Angaben
     

    Praxisgemeinschaft Angelika Barasch & Beate Riehl

    Häßler Str. 6

    99096 Erfurt


    Tel. 03 61/ 7 44 25 75

    Fax: 03 61 / 7 44 25 76

    beateriehllogo@t-online.de

     
    www.logopaedie-erfurt.de

     
    www.afdh-erfurt.de

     

     

    In unserer Praxis arbeiten 11 Logopäden und 3 Ergotherapeutinen.
    Wir arbeiten eng mit dem Helios Klinikum Erfurt, den Reha Kliniken Bad Liebenstein, Bad Tennstedt und den Landesverband für Schlaganfallpatienten zusammen.
    Schwerpunkt unserer Arbeit sind Patienten mit neurologischen Erkrankungen, Facialisparesen und Stimmstörungen.
    Wir bieten Diagnostik und Therapie bei betroffenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an.
    Unsere Therapeuten absolvierten zahlreiche Weiterbildungen in den Bereichen: FOTT bei Meyer- Königsbüscher, PNF bei R. Rosenberg, Affolter, NLP, MFT nach Kittel, Therapie bei Trachealkanülen, Dysphagietherapie bei neurologischen und geriatrischen Patienten von N. Niers, U. Birkmann
    In unserer Praxis bieten wir in

    Zusammenarbeit mit der AfdH - Erfurt Weiterbildungen für Logopäden, Ergotherapeuten sowie Physiotherapeuten an.

     

    noch keine Angaben
    Petra Zimmermann M.A.
    Klinische Linguistin (BKL)
    Bergstr. 5
    91301 Forchheim

    Tel.: 09191/ 169093
    Fax: 09191/169094

     

    PZimmermann.SprachtherapieFo@t-online.de    

    Dysphagie ist eines meiner Schwerpunkte, da ich im Rahmen der
    neurologischen Therapien mit diesen Störungsbildern oft kontrolliert
    werde. Vier Jahr Akut- neurologische Klinik (Stroke- Unit und Intensiv-
    Station
    ) haben mir neben zahlreichen Fortbildungen auch viel Erfahrung
    gebracht. Ich bin vom medizinischen Dienst für die Dysphagien
    zugelassen. Unter anderem habe ich auch die Ausbildung myofunktionelle
    Therapie
    . Im Rahmen meiner Kinderzulassung behandele ich auch kindliche
    Schluckstörungen
    , auch die der Säuglinge. Im Kindernetzwerk bin ich als
    Schlucktherapeutin eingetragen. Im gleichen Haus arbeite ich mit einer
    Bobath- Physiotherapeutin für Kinder zusammen.

     

    Kontakte zur
    Pädaudiologie/ Phoniatrie der Uni- Kliniken Erlangen bestehen, wo Video-
    Flouroskopien durchgeführt werden.

    Mit einem HNO- Arzt des Waldkrankenhauses in Erlangen, der selbst eine
    Praxisklinik  betreibt, können ebenfalls Dysphagiediagnostiken
    durchgeführt werden.

     

    Logopädische Praxisgemeinschaft

    Henze/Wünsche

    Moskauer Platz 15

    99091 Erfurt

    Tel.: 0361-6534345

     

    Logopädische Praxisgemeinschaft

    Henze/Wünsche

    Ammertalweg 7

    99086 Erfurt

    Tel.: 0361-5549673

     

    logopaedie-erfurt@arcor.de

    www.logopaedie-erfurt-info.de

    Wir behandeln  Schluckstörungen infolge von neurologischen Symptomen nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, infolge progredienter neurologischer Erkrankungen wie Mb. Parkinson, Multiple Sklerose und ALS. Die folgende Therapiekonzepte finden bei uns Anwendung: F.O.T.T. nach K. Coombes, PNF, Myofunktionelle Therapie nach A. Kittel, Funktionelle Dysphagietherpie (Norbert Niers). Bei schwer betroffenen Patienten findet zusätzlich die basale Stimulation und die Wahrnehmungstherapie nach Affolter Anwendung. noch keine Information
     

    Logopädische Praxis
    Constanze Wittich / Sigrid Tränker

    Lutherstraße 5, 99084 Erfurt

    Tel.: 0361 - 2 25 55 60

    Fax: 0361 - 2 25 55 61


     

    wittich.traenker@t-online.de

    www.logopraxis-erfurt.de

    Diagnostik und Behandlung von Schluckstörungen bei Erwachsenen (neurogen, tumor- und traumabedingt) sowie von orofacialen Störungen bei Kindern nach den Behandlungskonzepten Bobath, F.O.T.T., Castillo Morales.
     
    noch keine Angaben
    Karin Sauer

    Dialogo Logopädische Praxis

    Wörthstr. 2

    96052 Bamberg

    Tel.: 0951/2974340

     

    logo.karinsauer@web.de Ich bin Logopädin und arbeite in einer Akutklinik (Stroke Unit sowie Intensivstation) vorwiegend mit neurologischen Pat. vor allem Dysphagiepatienten.  Ferner habe ich noch eine eigene logopädische Praxis zur ambulanten Betreuung. noch keine Angaben
     

    Dysphagiezentrum Erfurt
    Mirko Hiller

    Böcklinstraße 1
    99096 Erfurt

    +493615189572
     

    www.dysphagie-seminare.de


    kontakt@dysphagie-seminare.de
     

     

    Das Dysphagiezentrum Erfurt wurde 2007 von Mirko Hiller gegründet. Es widmet sich der Optimierung der Versorgung von Patienten mit Schluckstörungen. Unser Ziel ist es ein flächendeckendes Netzwerk von Therapeuten, Ärzten und Institutionen mit spezifischem Fachwissen auf dem Gebiet der Dysphagiologie zu schaffen.
    In unseren Seminaren werden Erkenntnisse der Diagnostik, medizinischen Basisversorgung und Therapie wissenschaftlich fundiert vermittelt.
    Erfahrungen:
    langjährige Tätigkeit als Logopäde im Klinikum München Bogenhausen im Kompetenzteam Dysphagie (Dr.phil. Bartolome; Dr. med. Schröter-Morasch) ebenso als Dozent der Bogenhausener Dysphagietage, an Fachschulen und Universitäten im In- und Ausland.
     

    FEES, Bronchoskopie
     
     

    Praxis für Logopädie
    Clemens Krella

    Watmarkt 1
    93047 Regensburg
    fon 0941 - 5 45 09
    fax 0941 - 5 45 08
     

    www.logothera.com
    praxis@logothera.eu
    Behandlung von funktionellen + neurologischen Dysphagien bei
    - Patienten mit internistischen oder neurologischen Erkrankungen wie z.B. Schlaganfall,
    Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, ALS, Demenz
    - Patienten mit Schädel- oder Hirnverletzungen nach Operationen und Unfällen
    - Patienten mit Trachealkanülen
    - Patienten nach Kehlkopfoperationen oder Operationen im Mund-, Kiefer-, Gesichtsbereich


    Fort- / Weiterbildungen:
    Bogenhausener Dysphagietage (7/2010)
    Dysphagie in der Onkologie (2/2012) (Universitätsklinikum Regensburg, Reha-Zentrum Bad Gögging)

    und in den Bereichen:
    - Grundkurs F.O.T.T. (Facio-orale-tract-Therapie nach Kay Coombes)
    - Schlucktherapie bei Trachealkanülen
    - Neurogene Dysphagietherapie bei schwerbetroffenen Patienten
    - Behandlung von Wachkoma-Patienten, Locked-In-Syndrom,...
    - Oropharyngeale Dysphagietherapie bei HNO-Tumorpatienten
    - Funktionelle Dysphagietherapie
    - Mund-, Ess- und Trinktherapie bei Kindern
    - Stimmtherapie nach Laryngektomie
    - PNF
    noch keine Angaben
     

    Logopädische Praxis

    Irina Stangenberger

    Ried 10

    99310 Arnstadt

    Telefon: 03628/585193

     

    Logopädische Praxis

    Irina Stangenberger

    L.-Jahn-Straße 6a

    98693 Ilmenau

    Telefon: 03677/461658

     
    praxis@stangenberger-logopaedie.de Ich bin Logopädin mit zwei Praxen (Arnstadt und Ilmenau) mit insgesamt 4 Therapeutinnen. Drei dieser Kolleginnen (mich eingeschlossen) haben sich auf dem Gebiet der Dysphagietherapie weitergebildet, einige entsprechende Kurse besucht und arbeiten seit geraumer Zeit sehr erfolgreich mit dem Erfurter Dysphagiezentrum zusammen. noch keine Angaben
     

    Praxisgemeinschaft der Logopäden

    Ronald Götz und Nadine Weiß

    Hermannstraße 396515 Sonneberg

    Telefon: 03675 – 429080 oder 429081

     

    msc01@gmx.de

     

    Schluckambulanz

     

    F.E.E.S  in unseren eigenen Praxisräumen

    (endoskopische Schluckuntersuchung)

     

    zurück

    Anrainerländer

    Name der Praxis/Klinik E-mail Bemerkungen Möglichkeit einer erweiterten Diagnostik, (FEES, Videolaryngoskopie)
     

    Sylvia Herbrink


    logopädische Praxis
    164, rue de Warken
    L-9088 Ettelbrück
     

    Sylvia Herbrink

    Centre Hospitalier du Nord
    Hôpital St.Louis
    120 av. Salentiny
    L-9080 Ettelbrück
     

    sylviaherbrink@gmail.com

    sylvia.herbrink@chdn.lu

    Qualifizierte Dysphagietherapie F.E.E.S. und Videoflouroskopie
           
           

    Abkürzungen:

    F.D.T.        = Funktionelle Dysphagietherapie (DozentInnen: Bartolome, Prosiegel, Wagner-Sonntag)

    F.O.T.T.     = Facio-Orale-Trakt-Therapie (DozentInnen: Nusser-Müller-Busch, Meyer-Königbüscher)

    P.N.F.        = Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (aus der Physiotherapie)

    O.R.T.        = Orofaziale Regulationstherapie  (Dozenten: Castillo-Morales, Brondo)

    M.F.T.        = Myofunktionelle Therapie (Schwerpunkt eher Kindertherapie)

    F.E.E.S.    = Funktionelle Endoskopische Evaluation des Schluckaktes

    V.F.            = Videoflouroskopie

    L.S.V.T.    = Lee Silverman Voice Treatment (eigentlich für Parkinson-Patienten - effektiv auch bei Dysphagien)